Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Heute haben meine Wachtelküken zum ersten Mal frisches Futter bekommen. Ich habe eine dicke Zucchini in Scheiben geschnitten und davon eine in den Wachtelstall gelegt.

Wachtelmama zeigt den Küken die Zucchini

Die Wachtelmama hat ihnen gleich gezeigt: das kann man essen. Ich dachte eigentlich , dass sie sich nicht mehr für die Küken interessiert. Da habe ich mich wohl getäuscht. Zwar wärmt sie ihre Kinder nicht mehr – aber als sie die Zucchini sah, da hat sie die kleinen gerufen. Finde ich schön.

Ein Gedanke zu “Zucchini für die Wachteln

  1. Huhu :grin: bin wieder daa. Habe erst vorhin Deinen Wachtel-Küken-Fred drüben entdeckt (und von a – z durchgelesen). Irgendwie verpasse ich oft das Beste :) Sehr schöne Doku hast Du gemacht – echt klasse und sehr interessant!! Leider bin ich immer noch nicht soweit, Wachteln halten zu können/zu wollen – sonst hätt ich Dir gern welche abgenommen.
    Ich habe festgestellt, daß Hühnervögel – auch unsere wilden Fasane – gern alles gurkige und melonige fressen. Obst natürlich sowieso. Das Foto oben ist süß

    Fein, daß Du jetzt auch so tolle Schmeilies hast hier :) …werde mal bissi weiterstöbern…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung