:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Wildtomaten ausgewildert und Minze umgepflanzt

Ich war heute wieder fleißig im Garten. Hinten im Garten habe ich neben dem neuen Gemüsebeet noch ein weiteres angelegt. Dort habe ich nun die Wildtomaten Golden Currant und Rote Murmel in die Freiheit entlassen. Wildtomaten sind ja ziemlich resistent gegen die üblichen Tomatenkrankheiten. Und im Beet können sie sich nun richtig entfalten und breit machen. Die wachsen ja eher buschig. Davor habe ich nun auch die Petersilie ausgetopft, weil die wirklich für einen Topf zu durstig ist. Im Moment liegt sie noch ein wenig platt, aber die rappelt sich schon wieder hoch.

wildtomaten-DSC05264

Außerdem habe ich bemerkt, dass die Terrakotta-Töpfe mit den verschiedenen Minzsorten zwar wunderschön sind, aber auch viel zu klein. Die musste ich an den letzten Tagen mindestens zweimal täglich gießen, weil sie sonst die Köpfe hängen ließ. Also habe ich sie heute umgepflanzt. Jede Minze hat einen 20 Liter Blumenerdesack bekommen. Die Säcke habe ich auf der einen Längsseite eingestochen, damit das Wasser ablaufen kann und dann auf der anderen einfach längs aufgeschnitten. Dann den Rand ein wenig umgekrempelt, so dass man kaum noch sieht, dass nicht die Badewanne direkt bepflanzt ist.

Auch die Zitronenmelisse brauchte mehr Platz. Die habe ich nun in den großen Pflanzenkübel gesetzt, in dem die beiden Wildtomaten vorher waren. Außerdem habe ich sie auch gleich ein wenig zurück geschnitten, damit sie etwas voller wird. Etwas Platz ist nun noch in meiner Wanne. Ich bin sicher, dass mir dafür noch was einfällt.

minze_20150614_P1130679   minze_20150614_P1130680

In meinem kleinen Anzuchthaus tut sich auch etwas. Mit Begeisterung habe ich heute morgen entdeckt, dass der erste Mangold schon rausschaut. Ich habe sie erst vor 5 Tagen ausgesät. Das ging ja nun mal echt fix. Voller Motivation habe ich nun noch sechs Torftöpfchen Mangold angesät.

mangold-20150614_P1130697

Neu im kleinen Haus ist die Baumchili, auf die ich schon ganz gespannt bin. Die hatte ich vor einiger Zeit online bestellt und sie kam kräftig und schon mit einer wunderschönen Lila Blüte bei mir an. Angeblich wird sie ca. 1,50m hoch. Da bin ich echt neugierig drauf. Ich will auf jeden Fall in diesem Jahr viel Chili trocknen.

baum-chilli-20150614_P1130692   baum-chilli-20150614_P1130696

Im Tomatenhaus habe ich dann endlich die erste Tomate entdeckt! Jiepiiie! And the winner is: Lupitas F1, eine Cocktailtomate. Die Frucht ist zwar noch winzig – aber es ist ein Anfang :)

lupitas-20150614_P1130685   lupitas-20150614_P1130687

Auch bei meinen Snack-Gurken tut sich etwas. Die ersten Früchte sind schon zu sehen.

snack-gurke-20150614_P1130689

Bei den Paprikapflanzen sind auch bereits viele Blüten zu sehen. Fruchtansätze konnte ich leider noch nicht entdecken.

paprika-20150614_P1130684

Die nächsten Früchte wird sicherlich die gelbe Johannisbeer Tomate tragen. Die hat jedenfalls schon seit Tagen massenhaft Blüten.

gelbe-johannisbeer-tomate-20150614_P1130681


Ich freue mich auf deine Meinung zu diesem Artikel: Artikel kommentieren

Kommentar schreiben

Avatar anzeigen:
Möchtest du, dass bei deinem Kommentar ein Avatar angezeigt wird? Auf Gravatar.com kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse einmal registrieren und ein Bild hochladen. Dann erscheint dein Gravatar-Bild hier bei deinem Kommentar. Und auch in vielen weiteren Blogs, die Gravatar unterstützen. Der Avartar wird dann auch bei deinen älteren Kommentaren angezeigt.

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.12
100 queries. 0,430 seconds.