Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Ich habe mir endlich eine Wildkamera gekauft. Wollte ich schon so lange haben. Und heute konnte ich endlich mal einen „Schuß“ machen :)

Eigentlich wollte ich den Napf von Katze Nancy überwachen und mal so schauen, wer da heimlich mitfuttert. Der leert sich nämlich manchmal viel zu schnell. Erwischt habe ich aber tagelang nur Nancy selber:

wildcam_20130609154_nancy

Heute endlich konnte ich einen anderen – unerwarteten – Besucher erwischen. Ich freue mich riesig. Schaut mal, wer da zu Besuch kam:

wildcam_2013061093 wildcam_2013061092

wildcam_2013061078_reh

wildcam_2013061075_reh wildcam_2013061072_reh

Fast hätte dieses Reh glatt am Ende noch die Kamera umgerannt.

wildcam_2013061065

Die Kamera habe ich nun woanders angebracht. Ich habe da nämlich einen anderen Besucher im Visier, der hier angeblich heimlich rumschleicht. Drückt mir mal die Daumen, dass es klappt.

Ich habe nun unter Fotos & Galerien eine neue Kategorie „Wildkamera“ eingerichtet. Ich hoffe, ich bekomme noch viele Fotos, die ich dann da einstellen kann.

Diese Wildkamera benutze ich: http://amzn.to/1IGGIoO

10 Gedanken zu “Wildkamera: Wilder Besuch

  1. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Aufnahmen, da wirst du sicher Augen gemacht haben wo du die Bilder gecheckt hast ?!?

    Das ist ja echt super niedlich, wer kommt denn auch darauf, dass einfach ein Reh in seinen Garten spaziert und aus dem Futternapf der eigenen Katze nascht.

    War das auf dem Grundstück eines Schrebergartens?

    LG

  2. Wow, super schöne Bilder, ich will auch :mrgreen:

    Echt schönes Projekt, schon fast Erstaunlich. Vlt. komme ich dir ja mal ein Besuch abstatten. Hihi.

    Liebe Grüße, Susanne

  3. Hallo,
    bin bei der Suche nach Infos über Wildkameras zufällig auf diese Seite gekommen: netter Blog und schöne Bilder. Kann ich vielleicht erfahren, welches Kamera-Modell von Doerr Du nutzt?

    Viel Freude weiterhin mit den vielen Tieren …
    Matthias

    1. Steht ja auch den Bildern unten links: Snapshot. Ich habe die Mini Black – also die mit den unsichtbaren LEDs.

  4. Ooooh das is ja spannend mit der Kamera… Würde mich näher interssieren, weil mein Vater auch so ein Tierbeobachter ist :!:

    Und ein ganz scheuer Gast war das ja;-)
    Bei meiner Familie in Österreich ist ein Rehkitz sogarm al durch die offene Tür bisi n die Küche gelaufen.. das war ein unvergessliches Erlebnis!

  5. Oh, das ist schön. Bei Dir scheint die Sonne, bei uns immer noch nicht :twisted:
    Wir sind zum Glück nicht vom Hochwasser bedroht halten aber die Daumen für alle Anderen.

    Ein Reh im Haus? Ob es evtl. mal früher mit Menschen was zu tun hatte, dass es sich so nah an ein Haus traut? Im Winter ja, wenn sie hungrig sind aber im Sommer?

    Viel Spass mit Deiner neuen Kamera und ich freue mich auf weitere Bilder der Waldbewohner.

    LG
    Theresa

    1. Hier laufen ständig Wildtiere rum. Wohne ja im Wald – da ist das normal. Man arrangiert sich halt… :cool:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung