Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Heute war es endlich mal trocken und warm. Also sind Biene und ich an die Elbe gefahren. Diesmal nach Bleckede an die Fährstation. Kamera war natürlich wie immer dabei.

20120628_9246_s
Elbestrand

biene_20120628_9325 biene_20120628_9370
Biene hatte offensichtlich auch Ihren Spaß

Ich bin immer wieder verblüfft, wie toll und weit die FZ150 zoomt. Da braucht man wirklich kein Fernglas mehr. Hier zum Beispiel sieht man auf der anderen Seite der Elbe einen alten DDR-Wachturm stehen. Die Kamera holt ihn einfach ran.

wachturm_ohne_zoom_20120628_9215 wachturm_zoom_20120628_9214
Alter Wachturm in der Ferne und rangezoomt

Und einen großen Vogel konnte ich auch erwischen. Natürlich weiß ich schon wieder nicht was das für einer ist. Ein Milan? Ist aber nur geraten. Ich muss mir wohl doch mal ein Bestimmungsbuch für Greifvögel zulegen.

greifvogel_20120628_9341
Was für ein Vogel ist das denn nun wieder?

Das gleiche Problem habe ich mit diesem kecken schwarzen Kerl. Ich kann einfach nicht unterscheiden, ob es Krähe oder Rabe ist. Ich tippe auf Rabe. Richtig? Oder wieder falsch?

vogel_20120628_9475 vogel_20120628_9470
Krähe oder Rabe?

Natürlich musste ich auch wieder ein paar Blumen fotografieren.

blume_20120628_9322 blume_20120628_9320 blume_20120628_9209

Zum Abschluss noch ein toller Baum und ein Schmetterling, der sich auf einem Steinhaufen sonnt:

baum_20120628_9193 schmetterling_20120628_9222

2 Gedanken zu “Wieder einmal an der Elbe – diesmal in Bleckede

  1. Auch diese Bilder sind fantastisch!! Leider bin ich bei der Bestimmung von Vögeln ebenfalls nicht gerade gut und kann Dir daher nicht weiterhelfen.

    lg kathrin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung