:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Wie man kostenlose E-Books liest

20120802_4901_kindleIm Hühnerforum habe ich nun mitbekommen: einige scheinen Probleme mit der Kindle-Software oder dem Runterladen des E-Books zu haben. Darum versuche ich hier mal das ganze so simpel wie möglich zu erklären. Erst einmal muss man sich von dem Gedanken verabschieden, dass man überhaupt was runter laden muss. Braucht man nämlich nicht, denn das macht die kostenlose Amazon-Software von selber. Das ist ja das tolle dran.

1.) Die passende Software oder App hier runter laden und installieren: Amazon Gratis-Lese-Apps
2.) Software starten und sich im ersten Dialog mit den Amazon Account-Daten anmelden
3.) Wenn man noch kein E-Book gekauft hat, dann in der Software auf Kindle-Shop klicken
4.) E-Book kaufen – zum Beispiel meines: Aussteigerin aus Versehen. Auch kostenlose E-Books müssen „gekauft“ werden. Die kosten dann eben 0,00 €
5.) Die gekauften E-Books erscheinen in der Regel automatisch in dem Lese-App. Wenn nicht, dann einmal F5 klicken und sie werden nun importiert
6.) lesen, lesen, lesen

Eigentlich ganz simpel. Also: nicht so kompliziert denken. Oder man kauft sich gleich den Kindle. Dann ist es noch einfacher und man kann die E-Books überall lesen. Ich bin von dem Teil jedenfalls total begeistert. -> Kindle, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Display, deutsches Menü für 99,00€


Ich freue mich auf deine Meinung zu diesem Artikel: Artikel kommentieren

2 Kommentare zu “Wie man kostenlose E-Books liest”

  1. HildeSchimi sagt:

    ich lese grad dein buch- Aussteigerin aus Versehen- da war ich neugierig auf deinen block. gefällt mir!
    Könnte ich sicher nicht. Wenn mein Mann nicht da ist, renn ich abends durchs Haus und kontroliere jedes Fenster un alle Türen und bin trotzdem ängstlich. Ich lese wohl zu viel Krimis:-)
    Trotzdem finde ich DeineLebensweise großartig!
    Viele Grüße
    Hilde

  2. Heiner sagt:

    Und wir mit unseren Linux-Rechnern dürfen wieder gar nix lesen, *heul*

Kommentar schreiben

Avatar anzeigen:
Möchtest du, dass bei deinem Kommentar ein Avatar angezeigt wird? Auf Gravatar.com kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse einmal registrieren und ein Bild hochladen. Dann erscheint dein Gravatar-Bild hier bei deinem Kommentar. Und auch in vielen weiteren Blogs, die Gravatar unterstützen. Der Avartar wird dann auch bei deinen älteren Kommentaren angezeigt.

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.13
97 queries. 0,323 seconds.