Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Heute ist wieder einer dieser Tage… die braucht man irgendwie so gar nicht. Ich komme um kurz vor 23:00 Uhr von der Spätschicht nach Hause und will eigentlich nur noch ins Bett. Beim Betreten meines Wohnzimmer wird mir aber auf den ersten Blick klar: So schnell wird das dann doch nix. Eine meiner beiden Katzen hat auf meinem hellen Teppich ziemlich ekelige Spuren hinterlassen. Scheinbar hat sie dort eine Maus nicht nur gefressen, sondern anschließend auch gleich wieder ausgekotzt. Vielen Dank dafür!  

Nachdem ich das gröbste Zeug mit einem Küchentuch entfernt hatte, war der Teppich voller Flecken. Auch unter dem Tisch enteckte ich noch ein „Keine-Ahnung-was-das-ist“-Ding.

Vor knapp zwei Wochen hatte ich ja über meine neue Teppichreinigungmaschine, den Bissel SpotClean Professional berichtet (siehe: Bissel – Teppich reinigen leicht gemacht). Das Ding ist gut, aber auch nicht gerade billig. Genau genommen eigentlich viel zu teuer für mich. Und ehrlich gesagt überlege ich deswegen schon seit Tagen, ob ich das Teil nicht doch wieder zurück schicke. Bis Monatsende könnte ich ja noch. Jetzt – wo mein Teppich ja komplett gereinigt ist…  und wann braucht man schon so ein teures Teil? Dachte ich bis heute morgen. Nun hat sich meine Meinung schlagartig geändert. Ich sehe ein: Mit drei vierbeinigen Senioren im Haus, da macht das Ding echt Sinn. Heute Abend ist die Entscheidung gefallen. Das Teil bleibt bei mir! 

Ich bin also ins Bad und habe meinen Bissel mit heißen Wasser plus Reiniger gefüllt. Ich habe zwar noch von dem normalen, der als Probe dabei war, aber ich habe dann doch den  Bissell 1078N Wash&Refresh Febreze genommen. Tote Mäuse machen nicht nur doofe Flecken – ausgekotzt riechen sich auch nicht besonders gut. 

Da die Flecken teilweise schon eingetrocknet waren und Blut eh nicht sehr einfach raus zu bekommen ist, musste ich ein paar Male drüber. Aber dann war schlussendlich alles weg! 

Ich bin soooo froh, dass ich den Bissel habe. Und dass ich mich zusammen gerissen und mich gleich drum gekümmert habe. Sonst ist ja eher „hat Zeit bis Morgen“ mein Motto. Irgendwie macht es mit dem Teppichreinigungsgerät auch richtig Spaß. Was nicht heißen soll, dass ich das nun täglich brauche. Aber gut zu wissen, dass ich mich über solche Überraschungen etwas weniger ärgern muss. So – nun habe ich mich genug aufgeregt und gehe endlich ins Bett. Gute Nacht ihr lieben Menschen da draußen.    

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung