Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Das erste Bild meiner WacvhtelnUnd sooooo niedlich. Habe sie erst einmal in den Stall gesetzt und eine Holzwand vor die Scheiben gestellt. So kommen sie erst einmal zur Ruhe.

Als ich eben das Foto gemacht habe, war eines schon wie wild am „baden“. Muss morgen unbedingt noch ein bissel Sand mit reinstreuen.

Werde noch ein Brett basteln, mit dem ich Nachts die Scheiben vorne teilweise abdecken kann. Sonst scheint das Hoflicht immer rein und die Hund sitzen wahrscheinlich die ganze Nacht davor.

Bin super gespannt auf morgen früh!

5 Gedanken zu “Wachteln sind daaaaa!

  1. Oh Mann, dann werde ich auch mal so eine Übernetzung vornehmen… Vielen lieben Dank für deine super Tips!!!! Ganz lieber Gruss :-)

  2. Katzen und Hühner sind kein Problem – bei mir jedenfalls. Ab und zu finden sie es witzig mal in so ein Hühnerrudel zu springen und sie auf zu scheuchen – aber sie tun ihnen nichts. Katzen und Küken ist auf jeden Fall ein Problem. Die sollten auf alle Fälle getrennt werden. Als meine Küken klein waren klebten die Katzen mit der Nase am Zaun… :)
    Den Freilauf zu übernetzen ist auf jeden Fall sicherer – meine liefen früher auch frei auf dem Gelände rum – bis der Habicht dann eines nach dem anderen weggeholt hat. Seitdem habe ich einen komplett übenetzten Auslauf (ca. 250qm für 13 Hühner)

  3. Ok, verstehe. Sowas hab ich mir leider schon gedacht. Na mal sehen, erstmal mit den Hühner anfangen. Du hast doch auch Katzen. Wir haben eine Katze, die fast nur draussen ist und auch gern jagt. Und es sind viele andere Katzen aus der Nachbarschaft hier. Wie vertragen sich denn Katzen und Hühner? Oder Katzen und Küken? Muss ich da auf etwas bestimmtes achten, z.B. den Freilauf überdachen mit einem Netz oder so? Lieber Gruss

  4. Hallo Yvonne,
    Danke für deinen Eintrag. Nein – Wachteln und Hühner kann man auf keinen Fall zusammen halten. Die Hühner würden die Wachteln wahrscheinlich töten. Außerdem brauchen sie auch unterschiedliches Futter. Wachteln müssen in einer geschlossenen Voliere/Stall gehalten werden, da sie sonst weg fliegen. Hühner kann man auch mal auf dem Grundstück frei laufen lassen – sie kommen immer wieder in ihren Stall zurück.

  5. Hallo, habe zufällig deinen Blog entdeckt, wirklich schön machst du das! Bringt Spass zu lesen! Ich bin gerade dabei den Aussenbereich vorm Hühnerstall fertig zu machen (Umzäunung usw) und möchte in 2 Wochen meine ersten Hühner halten. Ich würde auch so gern Wachteln halten, was meinst du, können Hühner (sind erstmal nur 4 Küken, werden ca.2,5kg schwer) und Wachteln zusammenhalten? Gruss aus Südnorwegen, Yvonne

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung