Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Ein Wachtelknödel mit frischem Spinat gefülltMeine Wachteln lieben frischen Spinat und Kohlrabiblätter. In der Voliere habe ich eine kleine Raufe, die ich mit solchen Leckereien fülle. Nur sind die Abstände relativ groß, so dass die Wachteln das Teil immer ausräumen und alles im Auslauf verteilen.

Also habe ich überlegt, wie ich das verhindern kann. Heute morgen kam mir dann die rettende Idee: was für Meisen gut ist kann ja auch bei Die Wachteln stürzen sich auf den frischen SpinatWachteln klappen – also fix einen Knödel gebastelt.

Einfach ein Stück Vogelnetz genommen – Spinat rein und oben mit einem Haargummi verschlossen. Den Beutel habe ich dann so in die Raufe gepackt. Das scheint prima zu funktionieren.

Die Wacheln haben sich sofort drauf gestürzt. Zunge raus

Der Beutel wird nun mit einem Holzstab gehaltenIch denke, ich werde nun mal einen kleinen Beutel zum zuziehen basteln – und dann natürlich noch einen großen Bruder davon für die Hühner. Damit der Beuteln nicht raus gezogen werden kann, wenn er leerer ist habe ich ihn anschließend noch mit einem Holzstab gesichert – einfach durch den Beutel gestochen und oben auf die Raufe gelegt.

Ein Gedanke zu “Wachtelknödel

  1. ch bekomme Wachteln weiß aber nicht wirklich wie ich einen Stall bauen soll kennt jemand bauanleitungen oder so??
    Außerdem noch zwei Fragen brauchen Wachtel sitzstangen wie Hühner ich hab gelesen das sie normal am boden wohnen und lieber mit oder ohne hahn? Kräht ein hahn so oft und laut dass er die Nachbarn belästigt???

    LG

    klara

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung