Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Als ich mitbekam, dass es neue Sendung über Tiere gibt und Martin Rütter mit dabei ist… ja, da habe ich mich gefreut. Ich dachte: Das wird bestimmt interessant. Heute um 20:15 Uhr begann die „Show“ – um 20:20 Uhr habe ich entsetzt weggeschaltet!

Es beginnt damit, dass der Moderator auf die Bühne tritt – auf dem Arm ein 9,5 Wochen altes Katzenbaby… Klar – das Publikum ist begeistert von dem niedlichen Ding und tobt. Die Katze zittert am ganzen Leib vor Angst und weiß nicht, wie ihr geschieht. Bei dem Anblick bin ich völlig fassungslos. Welch ein Autor hat sich so einen Scheiß ausgedacht???

Dann folgen Filme von Katzen, die aus dem Fenster, vom Baum oder sonst wo runter fallen. Im Hintergrund hört man das lachende Publikum. Das Lachen reißt auch nicht ab, als man Katzen zeigt, die sich in Kippfenstern aufgehängt hatten und dort tot rausgezogen wurden…

Danach oberflächliches Gequatsche von den grinsenden Gästen – einschließlich Martin Rütter. Bla bla… nächster Filmblock. Nun werden Hunde zur Schau gestellt werden. Mir reicht es. Ich schalte entsetzt weg, klappe mein Notebook auf und mache hier meinem Ärger Luft.

Bis heute war ich ein Fan von Martin Rütter. Ich habe viel von ihm gehalten und auch seine Show gern gesehen. Aber dass er sich für so eine Sendung her gibt – das geht zu weit. Sorry Herr Rütter: DAS hätte ich nicht von Ihnen gedacht. Ich bin enttäuscht. Und geschockt. Und kein Fan mehr.

Ich weiß nicht, was sich VOX bei dieser Sendung gedacht hat. Viel wohl nicht…

10 Gedanken zu “Vox: Die tierischen 10 = tierischer Mist :(

  1. Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, wie man Menschen zu einer Tiersendung einladen kann, die Pelz tragen. Verona Pooth konnte man des Öfteren mit Pelz gekleidet in den Medien sehen. Wie vereinbart es sich in einer Tiersendung Menschen eine Plattform zu geben, die sich Tierleichen umhängen? Warum lädt man zu solch einer Sendung nicht wahre Tierfreunde ein, die es in der Promiwelt auch gibt? Zum Beispiel Peter Maffay oder Cosma Shiva Hagen? Letztere wirbt bei der Tierschutzorganisation PeTA GEGEN das Tragen von Pelz! Solche Promis sollten Vorbilder sein, die man zu solch einer Tiersendung, wie „Die tierischen 10“ einlädt !

  2. Bei der Sendung v. 5.2.13 finde ich den Kommentar über Katzen Kafee nicht
    korrekt,es wurde gesagt, dass es eine Geschäftemacherei ist wo man aber bei uns in Wien bei eiem grünnen Tee zwei Stunden verbleiben kann und nicht ständig gefragt wird was wollen sie noch trinken ist keine Geschäftemacherei.

    Weiters finde ich gut, es sind Katzen, die weggegeben wurden oder aus dem Tierheim sind, schöne Katzen und auserdem wurde Ihnen ein Heim gegeben, das
    Kaffee schließt um 20 Uhr da haben Sie Ruhe. Sie haben auch ein tollen Rückzugort über eine Katztentür in einen eigenen Raum oder einen Kratzbaum aus wunderschönen Holz bis an die Decke mit vielen kuscheligen Liegemöglichkeiten.

    Ich weis nicht manschmal sind die Kommentare der Gäste unvorteilhaft, Thomas Anders brachte kaum den Mund auf. Es gibt schönere Sendungen über Tiere.

  3. Ich stimme euch allen von ganzem Herzen zu! Diese Sendung ist eine Zumutung für Mensch und Tier! Und es gibt soviele Menschen, die absolut keine Ahnung von Tieren haben. Sonst könnten die das nicht so toll finden.

  4. Danke für eure Zustimmung! Nach den Kommentaren wie „tolle Sendung nur zu kurz“ etc. auf Facebook und Co… da war ich schon echt am zweifeln.
    Bin nur ich so kritisch? :o
    Nein – bin ich nicht. Danke, dass es euch gibt! :!:

  5. Die ganze Sendung war ein einziges Missverständnis. Erschreckend wie wenig Sachverstand da geballt auf einem Haufen zusammenkam. Der Hundeprofi konnte ja zumindest ein paar Fakten beitragen, aber alles was um den Bereich Katze ging wurde ja von absolut Unwissenden kommentiert. Jedem Katzenfreund sträubten sich da sämtliche Nackenhaare.
    Ich denke es sollten Missverständnisse ausgeräumt werden!? Mit den größtenteils blödsinnigen Kommentaren sind die ja eher bestätigt worden.
    Diese Sendung ist so etwas von überflüssig, das einzige Positive war das „erspielte“ Geld für den Tierschutzbund.
    Und den Moderator sollte man allerdngs auch gleich wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz verklagen, wer kommt auf so eine bescheuerte Idee eine so junge Katze zu „malträtieren“.
    LG
    Wolfgang

  6. Hallo,

    ich habe diese Sendung nicht gesehen und bin froh drum – Deine Inhaltsbeschreibung hört sich furchtbar an!

    Schlimm und schade, denn „Hund, Katze, Maus“ z.B. finde ich gut gemacht und schaue ich gerne…

  7. Richtig gesagt, liebe dieimwaldlebt!

    Unterhaltung auf Kosten der Tiere – passt perfekt ins satanistische Programm, der Autor hat das im Sinne seiner Auftraggeber schon richtig gemacht. Ich war auch erstaunt, sowas von Rüter zu hören, aber da sieht man mal, dass die Sucht nach Bekanntheit schleichend jede Seele korrumpiert.

    Ich kann da auch Rüdiger nur zustimmen: Wer die Agenda kennt, ist darüber nicht überrascht, sondern unterstützt diese Konzerne nicht mehr (TV aus oder raus).

    Herzlichst, der Chaukee

  8. Hallo,

    ich sage es ja ungern, aber wenn ihr schon „Free TV“ anschaut,müsst ihr doch mit „hirnlosen Beiträgen“ rechnen. Mein Motto der letzten Jahre: Kein TV-Gerät mehr. Bücher, Bücher, Bücher und wenn es mal eine spannende Sendung gegeben habe sollte, lade ich die mir mittels Online-Viderekorder herunter, wenn ich dann auch Internet habe. ;-)

    LG

    Rüdiger

  9. Hallihallo!
    Pfui, dachte ich und habe abgeschaltet, als es dann um das „Missverständnis“ „Hunde die rammeln“ ging. Ich habe es also etwa so lange ausgehalten wie Du. Und wieder frage ich mich wann die Privatsender merken, dass es auch „Mitdenkerinnen“ gibt und nicht nur Leute, für die aus Bäumen fallende Katzen und aufreitende Hunde ein humoristischer Höhepunkt darstellen. Und die Jungkatze auf dem Heidenreichschen Arm… unglaublich.
    Dein Facebook-Beitrag war der Einzige den ich finden konnte der sich mit meinen Gedanken deckte. Da waren wirklich viele drunter, die begeistert waren. Und ich entdeckte Deinen Block und dachte, hier hinterlass ich was.

    Viele Grüßle in den Wald!
    Chriss – die zukünftig lieber ein Buch liest als diesen Schmarrn anzuschauen

    1. Danke für deinen netten Kommentar. Ich habe schon befürchtet, ich bin die einzige, die das grausam fand. Das mit der Katze hat mir gleich zu Anfang den ersten Schock gegeben… Wie kommt man bloß darauf, ein so junge Katze so zu stressen??? :irre:

      Aber der Masse hat es wohl leider gefallen… armes Deutschland… :???:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung