Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Mich ärgert bei den meisten Rezepten, dass die immer für so riesige Mengen sind. Meistens für 4 Personen. Bei den Keksen sind es dann gleich mehrere Bleche. Das ist für einen alleine immer viel zu viel. OK – aufkriegen würde ich die auch… aber will ich das? Lieber nicht ;)

Hier also mein Rezept für 1 Blech extrem leckere Kipferl:

  1. 100g Haselnüsse gemahlen.
    Ich nehme natürlich ganze (halten sich im Vorrat länger) und schreddere die dann im Thermomix klein.
  2. 280g Mehl
  3. 80g Zucker
    Hier nehme ich immer halb normalen und halb Birkenzucker
    (Wird auch Xucker oder Xylit genannt und hat viel weniger Kalorien als normaler Zucker und ist auch noch gut für die Zähne)
    ACHTUNG: Xylit ist für Hunde absolut giftig! Also nix abgeben!
  4. 200g Butter, Pflanzen-Margarine oder eben vegane Margarine
    Ich nehme vegane Margarine. Ehrlich gesagt schmecke ich keine Unterschied zu der Version mit Butter

Das alles lasse ich im Thermomix 5 Minuten durchkneten – also auf Teigstufe laufen. Kann man natürlich auch mit der Hand kneten.

Ist der Teich weich, weil die Butter/Margarine nicht im Kühlschrank war oder man mit der Hand geknetet hat, dann sollte der Teig noch mal in Frischhaltefolie gewickelt zum Abkühlen für 10-30 Minuten in den Kühlschrank. Im Thermomix hat man das Problem nicht und kann gleich loslegen.

Ofen auf 175° C vorheizen und in der Zeit dann die Kipferl formen und auf Backpapier auslegen. Das schaut dann so aus:

DSC04586_kipferl_vorm_backen

Nun ca. 15 Minuten bei 175°C backen. Meine waren etwas groß und ich mag es, wenn sie leicht angebräunt sind. Also habe ich sie knapp 20 Minuten drin gelassen.

DSC04589_im-ofen

Und so schauen sie gebacken aus:

DSC04590_fertig-gebacken

Puderzucker mit Vanille mache ich auch selber (Zucker + Vanillestangen schreddern in meinem geliebten Mr. Magic Mixer). Kann man natürlich auch fertig kaufen. Ich streuen den Vanille-Puderzucker dann gleich auf die heißen Kipferl. Dann verbindet sich der Zucker herrlich mit dieser Leckerei:

DSC04593_vanille_kipferl_fertig

Dann abkühlen lassen – in Dose packen und restlichen Zucker vom Backpapier drüber kippen. Fertich!

Und sooooo leckaaaahhhh!

6 Gedanken zu “Vanillekipferl für 1 Blech

  1. Hallo liebe Heike,
    hab Vanillekipferl bisher auch immer mit Mandeln gemacht, also mit Haselnüsse
    u n d Schokoguss drüber – wahnsinn – der reine Kekswahnsinn
    fröhliches Keksfr…. -futtern im Wald wünscht Christine.

  2. …ich füttere auch keine süßen Leckerlies, aber überraschend stelle ich immerwieder fest, es gibt einige Leute, die gerne mal etwas leckeres eigendlich für uns Menschen gedachtes füttern,wie Eiscreme,usw.
    habe eine Bekannte, die hat gerne ihrem Hund mal Rosinen als besonderes Leckerlie gegeben, die sind auch giftig für Hunde. Als ich ihr das sagte viel sie aus allen Wolken.
    Mein Hund, kann übrigens auch mal ein kleiner Räuber sein, er hat sich gerade am Wochenende Spekulatius aus dem Nikolausstiefel gemopst…. stand natürlich auf dem Boden und fiel in das Hoheitsgebiet vom 80% Wolf :grin:
    Habe in meinem Kekswahn noch eine Keksseite entdeckt, die Plätzchen mit wenig kalorien verspricht, werde mal etwas davon testen, kuck mal hier:http://www.womenshealth.de/food/geniessen/weihnachtsplaetzchen-mit-wenig-kalorien.34678.htm#2
    Liebe keksige Grüße von Anja

  3. …ui lecker, mit Haselnüssen, habe bisher nur Vanillekipferln mit Mandeln gemacht.

    Werde das Rezept direkt ausprobieren. Habe allerdings noch einen Teig für Hamburger Braune Kuchen
    zu bearbeiten :), ich dachte mir, die haben vielleicht auch nicht ganz so viele Kalorien, wie die Butterplätzchen…
    ich hab nämlich bei diesem Wetter immer solchen Hunger auf Keeekssseee!
    Übrigens sei vorsichtig mit dem Xylit, lass dein Schatzi Hundi nicht naschen, es ist für Hunde schon ab 0,1 g pro kg Körpergewicht hoch toxisch !
    Liebe Grüße Anja

    1. Ja, das mit giftig für Hunde habe ich auch schon irgendwo gelesen. Mein Hund bekommt aber sowieso nicht son Kram sondern nur gesundes lecker Hundefutter.

      Ich habe im Moment auch so was von Lust auf Keeeeekse – kenne ich sonst gar nicht. Liegt wohl am Wetter…. :???:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung