Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Es war einmal eine kleine Maus. Die lief durch den Wald und suchte nach Futter. Da entdeckte sie eine Stelle, an der ganz viele leckere Körner lagen. Freudig rannte sie hin und machte sich über die Leckereien her. Doch auf einmal war sie umstellt von riesigen Drachenwesen. Die Maus bekam einen großen Schreck, denn diese riesigen Wesen pickten nach ihr. Sie rannte so schnell sie konnte weg – verkroch sich hinter einer Tonne… doch dann versperrte ein Gitter ihren Weg. Verzweifelt versuchte sie durch das Gitter zu entfliehen. Doch es gelang ihr einfach nicht. Zurück konnte sie auch nicht mehr, denn ihr Kopf steckte fest. Langsam verließen sie ihre Kräfte… und so starb diese kleine Maus einsam hinter einer Tonne an einem Gitter im Hühnerauslauf. Wie traurig. Einige Tage später wurde sie dann von einem Menschen gefunden, als dieser die Tonne wegräumte. Dieser Mensch zog sie vorsichtig aus dem Gitter – hob sie sanft hoch und trug sie zu Grabe. R.I.P. kleine Maus.

maus_20110810_2186

3 Gedanken zu “Tragisches Ende einer Maus

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung