Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Praktisch - so ein kleine Hund passt bequem in einen Katzenkorb Caro und Biene beim Spielen Relaxen auf der Hollywoodschaukel ist die nicht süüüß ?

Eigentlich heißt sie ja „Miss Moneypenny vom Dorumer Tief“… bei mir wurde sie degradiert zu „Sabine“ – Rufname Biene :)

groß und kleinSie ist ein kleiner Sonnenschein und ich habe mir mit Bienchen einen lang gehegten Traum erfüllt: einen Toypudel! Pudel sind intelligent und haaren nicht – das sind für mich 2 wahnsinns Vorteile.

Meine kleine Biene ist einfach toll. Sie liebt alles und jeden. War schon als ich sie bekam super erzogen – da war sie 4 Monate alt. Inzwischen ist sie erwachsen und ein toller Hund. Einmal in der Woche gehen wir zum Agility und haben beide viel Spaß dabei. Zuhause tollt sie meistens mit der Katze rum. Das einzige Problem sind zur Zeit noch die Hühner (Hühner sind Freunde – kein Futter) – aber wir arbeiten dran. Sie jagt sie ab und zu, wenn ich nicht aufpasse – läßt sich aber immerhin abrufen.

Inzwischen sieht sie auch nicht mehr so „pudelig“ aus – sondern einfach wie ein normaler Hund. Ich schnippel die Haar inzwischen selbst ab – und nach ein paar unglücklichen Versuchen gelingt das mittlerweile ganz gut.

Was für mir neu war: ich kaufe inzwischen Kleidung für meinen Hund! Früher habe ich gedacht, das machen nur spinnerte Tussys mit Designerhunden… aber inzwischen habe ich gemerkt: der Hund friert! Sie friert bei Frostgraden, sie friert im Regen. Das ist der Preis, den man zahlt, wenn man einen Hund hat, der nicht haart. Pudel haben kein Fell – sie haben Haare! Und die ganz kleinen nicht genug, so dass sie mangels Unterfell einfach frieren. Also bekam Bienchen kleine Pullover und Regenjacken. Ich muss gestehen: es steht ihr (auch wenn ich das nur unter Protest zugeben mag).

Ansonsten ist sie ein normaler Hund – nix für Outdoor-Expeditionen – aber ansonsten absolut pflegeleicht.

—————————————-

Nachtrag 08.06.2008: Bisher hatte ich das Problem, dass die kleine Biene meine Hühner gejagt hat. Inzwischen hat sie sich aber an sie gewöhnt und lässt sie in Ruhe. Nun hat es sich umgekehrt: sie beschützt die Hühner! Vor ein paar Tagen hat sie den Habicht vertrieben! (-> Motte ist auch weg)

—————————————-

Nachtrag 22.02.2009: Leider hat sich der Jagdtrieb doch nicht erledigt – vor 2 Wochen hat Biene meine Bella zu Tode gehetzt :(

Ich habe mir darauf hin sofort Hilfe bei www.hundewelten.de geholt und mit Hilfe eines persönlichen Hundetrainers (Dirk Zelder)mein Verhalten zu und mit meinen Hunden komplett umgestellt. In Zukunft sollte so etwas also nicht wieder passieren – trotzdem echt Scheiße!

————————-
Biene als Video:

Alle Videos: http://www.youtube.com/profile?user=dieimwaldlebt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung