Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Im Moment probiere ich noch viel aus. Was versteht sich mit meinem Kunstharz und was nicht? Nicht alle Farben lassen sich gleich gut mischen. Zum Beispiel habe ich festgestellt, dass meine selbst gemischte Druckertinte (siehe: Bunte Tinte selber mischen für Resin) sich mit meinem Resin4Decor-Kunstharz super mischt und tolle klare Ergebnisse liefert. Rühre ich die gleiche Tinte in das UV-Resin ein, dann geschieht etwas seltsames: Die Farbe verschwindet beim Umrühren einfach spurlos!  8-O   Keine Ahnung, wohin sie geht. Sie ist einfach weg. Mit dem normalen 2-Komponenten-Harz funktioniert das Einfärben mit Druckertinte super. 

Ich habe ja mittlerweile fast alle Farben vom Maya Gold. Ich liebe diese Farben einfach und habe sie bisher nur zum Anmalen meiner selbst modellierten Figuren mit PowerTex benutzt (siehe: Ich liebe Maya Gold). Nun habe ich mich gefragt: Kann man die auch in Resin verwenden? Jaaaa – man kann. Sie sind sogar ziemlich perfekt dafür. Hier ein paar Fotos von meinen Anhängern: 

Maya-Gold ist sehr dickflüssig – fast schon cremig. Dadurch lässt sie sich sehr einfach dosieren. Und es reichen nur minimale Mengen, um das Resin damit einzufärben. Ich habe das angerührte Resin eine Weile andicken / aushärten lassen, damit die Farbe nicht sofort verläuft. Meist lasse ich es so 15-30 Minuten stehen. Kommt immer darauf an, welches Resin man verwendet. Das eine härtet schneller aus, das andere langsamer. Muss man einfach ausprobieren. 

Ich habe eine kleine Menge Resin – eher eine Mini-Menge – mit Maya Gold eingefärbt und dann tropfenweise in die Silikonform gegeben und mit einem Zahnstocher leicht verrührt. Eher gezogen. Nach dem Aushärten habe ich dann mit Collierschlaufe und Kunstlederband eine Kette daraus gemacht. Ich finde, dass sich Maya Gold und Resin sehr gut verstehen   :-)  

Hier meine Empfehlungen für die von mir verwendeten Materialien:
(Wenn du hier nichts siehst, dann schalte bitte kurz deinen AdBlocker/Werbeblocker aus) 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung