Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Mein Resin und ich sind noch in der Findungsphase. Im Moment experimentiere ich viel. Probiere das und jenes aus. Der große WOW-Effekt lässt noch auf sich warten. Gestern habe ich Islandmoos in Resin gegossen, was gar nicht so einfach ist, wie ich gedacht hatte. Das Moos erweist sich beim Eingießen als nicht sehr kooperativ. Ständig kommt es wieder nach oben oder schwimmt im Harz hin und her. Gekauft habe ich mir eine kleine Tüte buntes Moos zum Testen: Islandmoos bei Amazon

Das Moos an sich ist wirklich toll. Es sind viele Farben dabei. Es muffelt zwar ein wenig, aber das ist halt Natur. Geliefert wurde das Moos in eine kleinen Plastiktüte. Ich habe es in eine Schale gepackt, damit ich besser gesuchte Stücke rausfriemel kann. 

Mein Plan war es kleine Landschaften zu erstellen. Also zum Beispiel einen Baum auf der Wiese. Für den Baum das Moos – für die Wiese Gras. Dafür habe ich Streuwiese aus dem Modellbau verwendet. Die hatte ich noch liegen und ich finde, die eignet sich dafür sehr gut:

Auf dem Foto sieht das Streugras viel größer aus, als es tatsächlich ist. Die Stücke sind wirklich winzig und für Kunstharzobjekte perfekt. Gegossen habe ich Anhänger in einer Silikonform, bei der schon kleine „Nippel“ für das Loch oben drin sind. So spare ich mir das Bohren.

Die Form ist schön glatt innen, so dass die fertigen Anhänger unten auch glatt und glänzend sind. Außerdem waren auch gleich Halsketten und Anhängerschlaufen dabei. Sobald ich alles zusammen gebastelt und fertig gestellt haben, kommen noch mal Fotos. Hier meine ersten unfertigen Anhänger, die ich damit gemacht habe. 

Der kleine eckige Anhänger ist noch nicht ganz fertig. Die Rückseite ist noch uneben und ich muss da noch eine Schicht drüber legen. Dafür musste er aber erst einmal aushärten. Hier sind man die beiden Seiten so, wie er jetzt ist:

Ich hätte das Moos in diesem Anhänger auch gleich komplett eingießen können, aber dann wäre der Anhänger sehr dick geworden. Und wahrscheinlich wäre das Moos dann auch wieder nach oben gekommen und die Oberfläche so doch wieder uneben gewesen. Also mache ich es in zwei Schritten. Heute kommt nun noch eine Kuppel drauf, so wie ich es bei dem runden Anhänger auch bereits gemacht habe. 

Hier meine Empfehlungen für die von mir verwendeten Materialien:
(Wenn du hier nichts siehst, dann schalte bitte kurz deinen AdBlocker/Werbeblocker aus) 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung