Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Das BaumaterialHeute habe ich beschlossen endlich mit dem schon lange geplanten Gartenhaus zu beginnen. Habe mich mal wieder von RTL-Shop und der Heimwerkershow dort anstecken lassen. Heute waren meine Volieren im TV – sie wurden bei dem Tagesangebot = Vario Fix Gartenhaus-Bausatz gezeigt. Bissel stolz bin ich ja schon… wurde auch telefonisch ins Studio verbunden… aber das ist eine andere Geschichte…

Meine ich-bau-mir-was-Standart-AusrüstungDa ich noch immer Teile dieses Bausatzes liegen habe, dachte ich mir: Sonne scheint – Wochenende ist auch – also ab in den Baumarkt. Ich hatte Glück – dort waren gerade Massivholz-Panel im Angebot. Packen 10 EUR – habe gleich mal 9 Pakete gekauft und dabei 136,74 EUR gespart! Cool. Und natürlich auch wieder einen Haufen Dachlatten mitgenommen – davon habe ich nie genug…

Hier meine detaillierte Bauzeichnung...15:30 Uhr: Zu Hause angekommen, habe ich erst einmal alles Werkzeug geholt und einen detaillierten Bauplan gezeichnet (siehe Foto rechts). Dann musste ich allerdings erst einmal die zugemüllte Stelle frei räumen, wo das Haus stehen soll. Dort hatte ich letztes Jahr mal ein provisorisches Gewächshaus gebastelt… und irgendwie wurde es dann nicht mehr benutzt und die Ecke müllte immer mehr zu.

Hier soll das Gartenhaus hin - dazu muss der andere Krempel erst mal verschwindenAlso erst mal den ganzen Krempel weg räumen. Hab ich ja so gar keine Lust drauf. Nützt aber nix – brauch den Platz. Das ganze hat eine Weile gedauert und ich habe einige Sachen wieder gefunden, die ich schon lange vermisst habe.Leider auch viel Krempel für den Müll.

Erst mal alles zu Seite geschmissen – will bauen – aufräumen kommt später.

Puh - endlich alles weg und der Bau kann beginnenSo – Ecke ist also frei. Nu kann es los gehen.

17:10 Uhr: Die Leute von  RTL-Shop rufen an – sie stellen mich ins Studio durch und ich mache ein bissel Werbung für diesen tollen Bausatz – so viel Zeit muss sein. Erzähle auch gleich, dass ich mal wieder damit baue und muss versprechen dann auch die Fotos zu schicken. Mach ich doch glatt  :)

Grundgerüst ist fast fertig17:30 Uhr: Als erstes baue ich das Dach. Das Grundgerüst wird erst einmal über Kopf zusammen gebaut und dann umgedreht. Hört sich einfach an – ist es aber in der Praxis nicht. Zumindest dann nicht, wenn man nur 1,65m groß – äh – klein ist und ganz alleine. Da muss man sich halt mit ein paar Tricks behelfen.

Ich schraube deswegen zur Stabilisierung immer ein paar Querlatten dran. Außerdem habe ich schon Das Grundegerüst steht an der WandSchrauben an den Latten reingebohrt, die nachher an der Wand stehen, damit ich das Grundgerüst nach dem Aufstellen gleich damit fixieren kann.

19:00 Uhr: Das Grundgerüst wird umgedreht, an die Wand damit und schnell fest geschraubt.

Sieht doch schon gar nicht so schlecht aus. Irgendwie habe ich die Außenwinkel falsch eingestellt.

19.40 Uhr steht die erste WandEigentlich sollten die Wände ja schräg nach außen gehen – sie gehen aber nach innen! Alles wieder los schrauben? Neee – habe ich nun wirklich keine Lust zu. Ich schau mir das Gebilde eine Zeit lang an – irgendwie sieht es so ja gar nicht so schlecht aus! Je länger ich es betrachte, um so mehr gefällt es mir. Also bleibt es so.

Nu die Paneele aus dem Auto schleppen und los geht’s!

Um 22.30 Uhr stehen die Wände19:40 Uhr: Huch – das geht ja fix! Diese Dinger hätte ich für den Hühnerstall auch nehmen sollen. Ich bin begeistert. Und gut schauen sie auch noch aus! Ich glaube, ich fahre Montag noch mal los und kaufe mir noch mehr davon! Da kommt bestimmt noch das ein oder andere Bauprojekt…

Die rauhe Seite mache ich nach außen – die will ich später mit Lasur  streichen. Habe mich mal wieder für die Farbe Haselnuß entschieden.

Und so sieht es im Hellen aus22:30 Uhr: Ich habe bis spät in die Nacht geschraubt und gesägt – was soll ich sagen: die Wände stehen! Da es mal wieder zur Nachtarbeit wurde und ich ja nie eine Ende finden kann, habe ich zum Schluß mal wieder mit meiner Stirnlampe gearbeitet… aber ab 22.30 Uhr wollte ich dann doch nicht mehr sägen… ausserdem bin ich ziemlich geschafft.

Die Form gefällt mir super. Morgen geht es mit dem Dach weiter. Das Haus hat keine Fenster, weil ich viel Stellplatz haben will. Darum habe ich mich für ein durchsichtiges Dach entschieden. Dann ist es schön hell und ich kann auch mal Pflanzen rein stellen zum Überwintern.

Da geht es weiter: Projekt Gartenhaus II

7 Gedanken zu “Projekt Gartenhaus

  1. Ich wollte mir auch demnächst ein Gartenhaus kaufen. Diese Dokumentationen von anderen finde ich toll, da man sich hier immer wieder neue Tipps und Tricks holen kann.

  2. Bin sehr beeindruckt, wie du das Gartenhaus einfach so selbst geplant und gebaut hast und das auch noch ganz spontan und alleine!

    Toll gemacht!

    Gruß Gabor

  3. Uuuups – Danke für den Hinweis! Ich habe den Link nun korrigiert… :doh:

    ja – es wurde fertig und wird seitdem rege genutzt!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung