:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Offener Brief an die beiden Waschbären

Hallo ihr beiden Mitbewohner des Waldes,

ich muss zugeben: Als ich euch das erste Mal sah, da habe ich mich gefreut. Ihr beiden seid auch wirklich putzig. Und ich fand es auch nicht so schlimm, dass ihr hier ab und an mal das Katzenfutter aufgefressen habt. Doch ihr habt meine Freundschaft schamlos ausgenutzt und kommt nun immer öfter vorbei. Das kann ich auf Dauer nicht akzeptieren. Und seien wir doch mal ehrlich: Katzenfutter ist keine artgerechte Fütterung von Waschbären. Ihr habt es sonst doch auch ohne mich geschafft.

Nun habe ich gestern die Futterstelle verriegelt und den Futter-Eimer im ehemaligen Wachtelstall weg gesperrt. Ich war so dumm anzunehmen, dass ihr diese Zeichen richtig deutet. Als ihr das gestern gegen 23.30 Uhr entdeckt habt, da seid ihr ja auch unverrichteter Dinge wieder gegangen. Dabei hättet ihr es doch auch belassen können und unsere Freundschaft hätte keinerlei Risse bekommen. Aber dann habt ihr es euch doch anders überlegt und hier die halbe Nacht lang randaliert.

Das kann ich nicht akzeptieren!

Ok – ich habe einen Fehler gemacht. Ich habe die Klappe zu den Legenestern rechts am Stall nicht verriegelt. Habe ich halt vergessen. Da lag ja auch jede Menge Gerümpel drauf. Und ehrlich gesagt hatte ich nicht damit gerechnet, dass ihr keine Hemmungen davor habt, in eurer Gier alles runter zu schmeißen! Ich komme ja auch nicht in euren Bau und werfe da alles um! Wie würdet ihr das finden??? Sicherlich auch nicht so toll.

Na gut – ihr wollt es ja nicht anders. Ich werde die Klappe heute auch noch verriegeln. Und dann sehen wir, wie es weiter geht. Vielleicht gebt ihr dann auf. Vielleicht auch nicht. Wir werden sehen…

Achja: Und behauptet nun nicht „Wir waren das nicht“ – ich habe Beweisfotos mit der Wildkamera aufgenommen! Rausreden ist also nicht!

Ihr glaubt mir nicht? Ha – dann schaut euch das mal an:

Diese Wildkamera benutze ich: http://amzn.to/1IGGIoO


Ich freue mich auf deine Meinung zu diesem Artikel: Artikel kommentieren

3 Kommentare zu “Offener Brief an die beiden Waschbären”

  1. helga sagt:

    Hallo, Heike, die Bären sind ein echtes Problem. Sie sind auf den Geschmack gekommen und werden erst wieder gehen, wenn sie kapiert haben, dass sie nichts fressbares finden. Hoffentlich sitzen sie nicht bald mit auf dem Sofa ! Hart bleiben.Und alle Tiere sorgfältig einsperren.
    Bei uns ist der Fuchs das Problem, er macht regelmäßig Kontrolle auf dem Hof, deshalb muss alles immer sorgfältig verschlossen sein.
    Wir sind gespannt, wie es weitergeht.
    Liebe Grüße
    Helga

  2. Ulf sagt:

    Und wenn sie Deine Wäsche mit waschen: dürfen Sie dann das Katzenfutter mopsen?
    :!:

Kommentar schreiben

Avatar anzeigen:
Möchtest du, dass bei deinem Kommentar ein Avatar angezeigt wird? Auf Gravatar.com kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse einmal registrieren und ein Bild hochladen. Dann erscheint dein Gravatar-Bild hier bei deinem Kommentar. Und auch in vielen weiteren Blogs, die Gravatar unterstützen. Der Avartar wird dann auch bei deinen älteren Kommentaren angezeigt.

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.11
95 queries. 0,401 seconds.