Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Jeden Abend in der Dämmerung gehe ich noch mal raus und zum Hühnerstall, um zu schauen, dass alles ok ist. Und seit Tagen treffe ich dann jeden Abend auf der Terrasse meine neue Freundin: Die Kröte Gerda. Anfangs ist sie noch schreckhaft zu Seite gehüpft. Inzwischen ist sie aber die Ruhe selbst und schaut mich nur genervt an, als würde sie sagen: „Du schon wieder…“. Ich mag die kleine Kröte. Und so leuchte ich jeden Abend erst einmal den Boden ab, damit ich sie nicht versehentlich trete. Meistens sitzt sie nämlich mitten im Weg. Gestern Abend habe dann mal die Kamera geschnappt und ein Foto gemacht. Das hier ist also Gerda:

20150714-kroete-DSC05580

2 Gedanken zu “Neue Mitbewohnerin

  1. Super! So eine Gerda würde ich auch brauchen. Kröten sind ja natürliche Feinde der Nacktschnecken. Aber bei uns hat nur mal kurz eine vorbei geschaut und ist dann wieder weiter gezogen.
    Liebe Grüße, Margit

  2. Hallo ! :wink:

    Das finde ich schön ! Gerda ist toll !
    Jedes Frühjahr trage ich Kröten über die Straße ! :roll:
    Wir vom BUND stellen den Amphibienzaun auf und müssen dann die Kröten, die den Tunnel unter der Straße nicht finden rüber tragen.

    Deshalb freut es mich , dass endlich mal jemand Freundschaft mit einer Kröte geschlossen hat, meist finden alle sie eklig, dabei sind sie es gar nicht !

    Übrigens finde ich Deinen Blog KALSSE :!:

    Viele tierfreundliche Grüße

    Nina

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung