:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Mein erstes Mandelmus :)

Ich lebe (leider) nicht vegetarisch und schon gar nicht vegan. Aber ich mache mir so meine Gedanken darüber, ob ich nicht doch auf das ein oder andere tierische Produkt verzichten kann. Also habe ich überlegt, wo meine Schwachstellen sind und wie ich etwas dagegen tun kann. Dass die „Nutztierhaltung“ nicht das Tollste ist, das wissen wir ja alle. Also fange ich mal an nach Alternativen auf meinem Speisezettel zu suchen. Ich bin ehrlich: Es muss lecker und unkompliziert sein – sonst funktioniert es nicht.

Da ich viel Milch verbrauche – hauptsächlich im Kaffee – dachte ich mir: probierst du mal was anderes. Also hatte ich vor einiger Zeit mal Sojamilch probiert. Bääh – mag ich nicht. Also wieder Milch…

—-> Update 06.2015: War wohl die falsche Milch. Inzwischen habe ich Alpro Bio-Sojadrink probiert und die ist im Kaffee sogar noch besser, als Milch! siehe auch: Jeden Tag ein Stück veganer <—–

Nun probierte ich Mandelmilch. Und hey – die ist ja echt lecker! Die schmeckt nicht so gut wie Milch im Kaffee – neee – die schmeckt sogar besser! Also trinke ich meinen Kaffee nun mit Mandelmilch.

Datt Zeug ist aber unverschämt teuer. Und so kam die Frage auf: Kann man das nicht selber machen? Ja – kann man. Aus Mandelmus. Dummerweise ist auch Mandelmus unverschämt teuer. Nächste Frage: Kann man das nicht selber machen? ;)

So – gesagt getan. Gestern habe ich mit Hilfe von ein paar Tüten Mandeln aus dem Discounter und meinem über alles geliebten Thermomix mein erstes eigenes Mandelmus gemacht! Ach, ich bin ja sooo stolz!

Und nun kann ich mit diesem Mandelmus mal eben eine Mandelmilch machen. Oder es als Sahneersatz in der Soße verwenden. Oder was damit überbacken. Oder… oder… oder… Die Möglichkeiten der Verwendung von Mandelmus scheinen ja unendlich zu sein nach allem, was ich so darüber gelesen habe.

Mein nächstes Projekt: Vegetarische oder vegane Leberwurst. Leberwurst ist nämlich noch so eine Schwachstellen von mir, die mich von einem vegetarischen Leben trennt.

Es bleibt also spannend.

PS: Das in dem Glas neben dem Mandelmus ist übrigens selbstgemachter Vanillezucker. Vanillestange + Zucker + Thermomix = fertich ;)

P1130242_mandelmus_20141114

Nach dieser Anleitung (leicht abgewandelt auf Thermomix) habe ich es hergestellt:
-> http://youtu.be/ppqaXjWbxvI
Und was man damit so machen kann, dass erklärt dieses nette Mädel:
->http://youtu.be/5GTH1zdbTqY


Ich freue mich auf deine Meinung zu diesem Artikel: Artikel kommentieren

4 Kommentare zu “Mein erstes Mandelmus :)”

  1. Gundula sagt:

    Meine Lieblingsveganleberwurst besteht aus Sonnenblumenkernen, Walnüssen und Kürbiskernen.Die werden mit Wasser,Öl,Salz und jede Menge Majoran püriert. Das ist sehr lecker. :dup: Aus Grünkern oder Haferflocken kann man das auch machen, habe ich aber noch nicht getestet. Die Tofuleberwurst war mir zu fest und man hat immer gleich so riesige Mengen gehabt.

  2. helga sagt:

    guten abend, was ist denn los? Willst du alles anders oder ist es doch nicht so toll, allein zu sein ?
    Herzliche Grüße Helga

  3. Michaela sagt:

    Hallo, ich esse ja auch vegan und mache die Mandelmilch wesentlich einfacher:
    Mandeln kleinmahlen, mit heißem Wasser übergießen und etwa 12 Stunden ziehen lassen. Dann ordentlich ein paar Minuten im Blender/Standmixer durchmixen, Mus absieben und fertig ist die Milch. Geht zwar auch mit kaltem Wasser und ohne Standzeit, wenn es arg schnell gehen muss. Aber mit Standzeit ist es wesentlich mandeliger :-) Das Mus was zurück bleibt in Kuchenteig oder Müsli geben oder mit Honig und etwas Öl als Brotaufstrich verwenden…

    Brauchst du noch ein Rezept für vegane Leberwurst? Dann meld dich gern bei mir, ich hab es schon probiert. War echt lecker und kann es nur empfehlen. Du brauchst u.a. Räuchertofu und rote Bohnen (Kidney).

    Liebe Grüße
    Micha

Kommentar schreiben

Avatar anzeigen:
Möchtest du, dass bei deinem Kommentar ein Avatar angezeigt wird? Auf Gravatar.com kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse einmal registrieren und ein Bild hochladen. Dann erscheint dein Gravatar-Bild hier bei deinem Kommentar. Und auch in vielen weiteren Blogs, die Gravatar unterstützen. Der Avartar wird dann auch bei deinen älteren Kommentaren angezeigt.

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.13
94 queries. 0,296 seconds.