Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Seit knapp 6 Wochen beschäftige ich mich nun schon mit Low Carb. Und ich entdecke dadurch immer wieder Produkte, von denen ich vorher keinen Schimmer hatte. Zum Beispiel Kakaofasern – watt super Erfindung! Was das ist? Tja – im Grunde genommen „Abfall“. Die Kakaofasern werden nämlich aus der Schale der Kakaobohne gewonnen und ganz fein gemahlen. Heraus kommt ein wunderbar schokoladiges Mehl. Und das tolle daran: Es hat nur 2,5g Kohlenhydrate – davon nur 0,5g Zucker. Für ein Glas Schokomilch braucht man nur 2 gehäufte Teelöffel – also an Kohlenhydrate kaum messbar. Und trotzdem schmeckt es einfach genial schokoladig! Und wenn man es dann noch mit ungesüßter Mandelmilch mischt, dann schmeckt es nicht nur herrlich nussig – es ist quasi so gut wie frei von Kohlenhydraten. Die Mandelmilch hat nämlich 0g Kohlenhydrate. 

Meine Geheimwaffe für Milchkaffe :haha: 

Beim Kauf der ungesüßten Mandelmilch sollte man drauf achten, dass man die aus gerösteten Mandeln erwischt. Die aus ungerösteten soll grauselig schmecken. Diese hier ist auch pur total lecker. Perfekt im Kaffee. Aber immer erst Kaffee in die Tasse und dann die Mandelmilch – sonst kann es sein, dass sie grisselt. 

Nun aber zurück zum weltbesten leckeren Low Carb Kakao ohne Kohlenhydrate :grin:

Man nehme: 

In kalter Flüssigkeit vermischen sich die Kakaofasern nicht wirklich gut. Sie verklumpen. Aber wozu habe ich meinen tollen Mr. Magic  :haha:

Der löst das Problem innerhalb von wenigen Sekunden:

Und fertig ist der nussig-schokoladige Schokotraum ohne Kohlenhydrate :begeistert:

Und da mich einige darauf angesprochen haben, ob man nicht auch Backkakao nehmen kann…. neeee – der hat mehr als 3mal so viele Kohlenhydrate. Hier die beiden im Vergleich:

 

Hier gibt es eine Liste mit dem ganzen Low Carb Kram, den ich in meinen Rezepten sonst noch so benutze: dieimwaldlebt’s Low Carb Kram 

In diesem Beitrag habe ich folgende Materialien verwendet:
(Wenn du hier nichts siehst, dann schalte bitte kurz deinen AdBlocker/Werbeblocker aus) 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung