:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Low Carb Brot: Wenn man sich nicht entscheiden kann

Ich brauchte neues Brot. Also war Backen auf dem Plan. Nur welches? Ich wollte schon lange mal ein Graubrot ausprobieren. Andererseits schmeckt mit das Brot mit den Sonnenblumenkernen auch so gut. Was also tun? Die Lösung: Beide backen! Ich habe die Rezepte einfach verkleinert und so zwei halbe Brote gebacken, aus denen dann ein Brot wurde. Die Backzeit für beide ist ja die gleiche.

1.) Das Graubrot:

Miteinander vermischen. In einem anderen Pott

  • 1 Ei
  • 110g Quark 20%
  • 150g Wasser

miteinander verquirlen. Ich mache das in meinem Mr. Magic Blender. Diese Mischung dann in die trockene Mischung kippen und alles miteinander gut vermengen. 

2.) Das Körner-Nuss-Brot:

Miteinander vermischen. In einem anderen Pott

  • 2 Eier
  • 200g Quark 20%

miteinander verquirlen. Ich mache das wieder in meinem Mr. Magic Blender. Diese Mischung dann in die trockene Mischung kippen und alles miteinander gut vermengen. 

Beide Teige 10-15 Minuten ruhen lassen. In der Zeit kann der Ofen schon einmal auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ich habe vorher die Brote immer bei Umluft gebacken. Inzwischen nehme ich nur noch O/U-Hitze, da die Brote dann irgendwie besser und nicht so dunkel werden.

Nach der Ruhezeit kommen beide Brote in die Brotform. Auf das Graubrot habe ich Haferkleie gestreut – auf das andere ein paar Chiasamen und Sonnenblumenkerne.

 

Nun ab damit in den Backofen: 90 Minuten bei 170°C backen. 

Und so schaut das fertige Brot aus – lecker 

Das ganze Doppelbrot wiegt knapp 900g

Und so sieht der Anschnitt aus:

Ich glaube, das backe ich nun immer so.

Übrigens: Eiweißbrot immer in den Kühlschrank packen! :wink:

Ich packe es in einen Gefrierbeutel. Ungekühlt schimmelt es sonst sehr schnell. 

Ich wünsche Freude beim Nachbacken. Hier gibt es eine Liste mit dem ganzen Low Carb Kram, den ich in meinen Rezepten so benutze: dieimwaldlebt’s Low Carb Kram 

 


Ich freue mich auf deine Meinung zu diesem Artikel: Artikel kommentieren

Kommentar schreiben

Avatar anzeigen:
Möchtest du, dass bei deinem Kommentar ein Avatar angezeigt wird? Auf Gravatar.com kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse einmal registrieren und ein Bild hochladen. Dann erscheint dein Gravatar-Bild hier bei deinem Kommentar. Und auch in vielen weiteren Blogs, die Gravatar unterstützen. Der Avartar wird dann auch bei deinen älteren Kommentaren angezeigt.

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.5
103 queries. 0,405 seconds.