Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Ich brauchte wieder neues Brot. Also habe ich gestern ein Low Carb Brot gebacken. Mein Lieblings-Rezept mit gemahlenen Mandeln und viel Sonnenblumenkernen.

Zutaten:

In einer Schüssel die Eier und den Quark miteinander verquirlen. Die anderen – also alle trockenen Zutaten in einer anderen Schüssel gut vermischen und dann alles zusammen rühren. Den Teig dann noch mal 15 Minuten ruhen lassen, damit die Flohsamenschalen richtig quellen können. In der Zeit kann der Backofen schon mal aufheizen. Dann rühre ich den Teig noch einmal durch, fülle ihn in meine Brotbackform  und ab in den BackofenIch nehme beim Brot immer Ober-/Unterhitze. Funktioniert mit Umluft aber auch. 

  • 80 Minuten auf 175° backen
  • Brot aus der Form nehmen, aufs Backblech legen und noch 30-60 Minuten bei abgeschaltetem Ofen drin lassen

Die Mandeln mahle ich immer selber in meinem geliebten Mr. Magic Blender. Dadurch sind immer noch ein paar Mandelstückchen im Brot, was ich sehr lecker finde.

Soweit zum Grundrezept. Diesmal habe ich etwa ein Drittel vom Teig noch mit 2 Löffel Ajvar gemischt. Ich hatte noch ein offenes Glas davon im Kühlschrank. 

Wie man sieht: Der Teil mit dem Ajvar ist nicht ganz so weit aufgegangen, wie der Rest.

Gespannt habe ich dann das Brot angeschnitten.

Und natürlich auch gleich probiert. Sehr lecker! :dup: 

Die Farbe ist natürlich erst einmal ungewohnt, aber die leichte Schärfe ist klasse. Das Brot schmeckt mir persönlich am besten mit Frischkäse oder Quark. Das nächste Mal mache ich vielleicht sogar noch ein bissel mehr vom Ajvar rein, denn es hätte ruhig noch einen Tick würziger sein können. Mal schauen.

Low-Carb Einkaufsliste

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung