Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Eigentlich wollte ich nur mal meine Kamera richtig testen. Aber dann waren Biene und ich doch fast 3 Stunden an den Teichen unterwegs. Das war sooo schön. Meine Kamera ist ja neutral umgebaut. Das heißt, ich kann nun mit der Kamera aus der Hand (endlich keine Stativ mehr schleppen – juchhuuu) sowohl Infrarot, wie auch normale Fotos machen. Dazu muss ich nur den entsprechenden Filter vorne drauf schrauben. Also habe ich heute beides fotografiert.

Dazu kommt noch, dass ich heute die Panorama-Funktion meiner Kamera lieben gelernt habe. Das macht die Sony NEX-5T echt gut. Man kann sie von links nach rechts oder umgekehrt machen. Und natürlich auch von unten noch oben oder eben umgekehrt. Das ist richtig klasse, weil ich mich schon oft geärgert habe, dass ich meine Lieblingsbäume nicht ganz aufs Bild bekomme. Komisch, dass man bei Panorama immer an lang und quer denkt. Hoch geht ja genau so gut.

Erst die Infrarot-Version. So kommen die Bilder es aus der Kamera:

DSC01060

Und so sieht es bearbeitet aus:

DSC01060_b

Bienchen hat in Infrarot blaue Augen :)

DSC01076 Kopie

DSC01101

DSC01123 DSC01148_pano DSC01126_pano

DSC01045

Und ab hier geht es dann in bunt weiter :)

DSC01175

DSC01172 DSC01188 DSC01189

DSC01185

DSC01171 DSC01230

DSC01162

DSC01206

2 Gedanken zu “Laaanger Spaziergang an den Fischteichen

  1. Ein freundliches Hallo und danke für die sehr schönen Aufnahmen. Bei uns haben wir 30 Grad im Schatten. Ich komme gerade vom Hof, dort lasse ich für die Tiere das Wasser in Strömen fließen.
    Nun muss ich (leider) bei der Wärme arbeiten: Korrektur lesen für unsere Zeitung und unser Flyer muss überarbeitet werden. Was solls!
    Helga

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung