Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Heute morgen ging es Jette noch schlechter als gestern. Sie frißt einfach zu wenig. Und sie hatte heute große Koordinationsprobleme. Das heißt: sie traf beim Fressen das Futter nicht, sondern pickte orientierungslos in der Gegend rum. Ich bin dann mir ihr zum Tierarzt gefahren und sie hat eine Vitamin- und Aufbauspritze bekommen. Ich kenne dieses rosa Zeug schon von anderen kranken Hühnern und nenne sie die „rosa Zauberspritze“. Meist wirkt sie sehr schnell und die Lebensgeister vom kranken Huhn kommen zurück. Der Hauptanteil ist wohl Vitamin B – habe wieder vergessen genauer zu fragen. Ich habe dann noch eine aufgezogene Spritze mitbekommen. Davon muss ich ihr nun täglich 0,5ml einflößen.

Eben habe ich wieder etwa eine halbe Stunde bei ihr verbracht und dabei immer das Futter dahin gehalten, wo sie rumpickte. Immerhin will sie fressen. Sie kämpft also. Das ist gut. Dann hat sie gute Chancen es zu packen. Bitte drückt mir alle freien Daumen.

Nachtrag: Nachdem sie nun etwas von der Powerquarkmischung und Rührei gefressen hat, habe ich ihr noch eine riesige Schale mit Körnerfutter gebracht. Zum einen kann sie so das Futter besser treffen – zum anderen hält das feste Futter besser über Nacht. Ich gehe nun alle halbe Stunde hin und fordere sie zum Fressen auf. Alleine döst sie mehr vor sich hin. Ich werde versuchen, dass sie bis zu Nacht so viel frißt, dass der Kropf einigermaßen voll ist. Morgen früh bekommt sie dann zur Stärkung wieder Weichfutter. Zum Beispiel rohes Eigelb. Da ist jede Menge Power drin. Und natürlich Bierhefe, Haferflocken und so weiter.

Hier ein kurzes Video von Jettes Versuch die Körner zu treffen. Meine tapfere kleine Kämpferin :)

Nachtrag: Leider hat es die kleine Jette doch nicht geschafft. Einen Tag später hat sie morgens noch gefressen und machte einen munteren Eindruck. Nachmittags lag sie tot im Stall. Lebwohl mein kleiner Sonnenschein…

3 Gedanken zu “Jette geht es immer noch schlecht

  1. Hi,
    hoffe Jette geht es besser! Drücke ihr weiterhin die Daumen!!!
    Das ist wirklich schlimm wenn es den Tieren schlecht geht und man nicht weiß wie man ihnen helfen kann :cry:
    LG Karin

  2. Wie geht es Jette inzwischen?
    Ich hoffe sehr, dass das Powerfutter und das „Umtüdeln“ geholfen hat.
    Alles Liebe weiterhin!
    Maxxie

  3. Hat das Daumendrücken denn etwas genützt, geht es Jette unterdessen wieder besser? Hoffe sehr, dass sich die Kleine wieder berappelt hat!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung