Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Als ich heute nach den Hühnern schauen wollte – da war keiner zu sehen… also bin ich auf die Suche gegangen und fand sie dann in meinem Wald. Alle – bis auf die beiden Bantam. Die waren zwar auch einmal kurz auf dem Rasen unterwegs – zogen dann aber doch lieber die Voliere vor. Da die DSLR-Kamera ja immer noch Zeitrafferaufnahmen von meiner Hyazinthe macht habe das ganze nun in einem Video fest gehalten. Für die beste Film-Qualität: Film starten und dann rechts unten 720 HD auswählen.

Dabei habe ich auch Max erwischt, der mal eben zwischendurch Felicia „beglückte“ (bei ca. 2:17). Darüber freue ich mich besonders, da ich nun auch endlich weiß, warum meine Hühner trotz Hahn am Rücken nicht so zerflettert sind. Er ist dabei nämlich sehr behutsam – braver Hahn. Auch die Bantam Gesa und Kessie in der Voliere habe ich gefilmt. Die sind ganz am Ende zu sehen.

5 Gedanken zu “Hühner im Wald unterwegs

  1. Hallo Miradea,
    ich muss Dir danken für das idyllische Video.
    So wie Du, würde ich auch sehr gerne leben, aber ich lebe leider mitten in einem Stadt, und bin im Moment im Büro. So ist es ein trost, mir Deine Videos anschauen zu können. Vielen Dank nochmal.

  2. Danke für den Link und die Größenangabe! Wollte auch schon das Forum durchstöbern… Schaue ich mir mal an.

  3. Nee, ich hab kein Netz, sondern Sechseckdraht (großmaschiger Hühnerdraht). Ich glaub wir hatten das Thema vor über einem Jahr schon mal. Also wenn Maschendraht Dir vielleicht zu ungünstig ist, wegen der zu vielen Bäume, dann nimm die 8 cm-Masche/Netz (quadratisch, nicht rhombisch!) von Engel.

    http://www.engel-netze.de/smart5/deu/teichabdecknetze/03520-teichabdecknetze-quadratische-maschenstellung/polyaethylen-pe-teichabdecknetz-80-mm.html

    80 mm haben sich (forenintern) habicht-, schnee- und blättermäßig bestens bewährt. Ich glaube die gibts in grün und schwarz.

  4. Ich habe leider das „normale“ mehrjährige Vogelnetz. Die Maschenweite ist viel zu klein. Nun bin ich auf der Suche nach einem Netz, dass so groß wie möglich ist, dass das meiste durch fällt. Aber so klein wie nötig, dass der Habicht nicht durch kommt. 5cm hört sich viel besser an. Wo hast du das Netz her?

  5. Mal wieder ein ganz tolles Video – eine sehr schöne Stimmung :) Deine Hühner sind wirklich wunderschön – auch die neuen Kleinen sind einfach entzückend :!:
    Wieviel Quadratmeter mußt Du denn übernetzen ? Ich habe mit Sechskantdraht, 5 cm Masche überdacht, in ca. 3 m Abständen dicken Draht gezogen und darunter einfach lange, handgelenkdicke Äste zum hochhalten gestellt. Hält jetzt seit vielen Jahren, auch bei Schnee. Wenn der Schnee sehr klebt, gehe ich kurz durch den Auslauf und stoße mit nem Stock von unten gegen, und der Schnee fällt runter. Habe ich diesen Winter bis jetzt nur einmal machen müssen. Wobei, gemußt hätte ich nicht, denn der Draht hält natürlich viel aus. Aber es wurde so dunkel darunter – darum. Draht ist zwar teurer, aber im Wald war/ist mir das einfach praktischer. Man kann dann auch das Laub durch stoßen wieder runterschütteln, wenn man mal Lust dazu hat. Ich habe so ca. 150 m² überspannt, mit Hilfe zweier Leute.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung