:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Höhenangst überwinden?

Je älter ich werde, um sehr mehr machen mir Höhen Angst. Komisch. Inzwischen brauche ich mich nur auf einen Stuhl zu stellen und schon wird mir mulmig… Leider gibt es aber Dinge, die sind eben einfach weit oben. Meine Poolheizung zum Beispiel: die liegt auf dem Dach vom Haus. Rauf gebracht hat sie ein Freund von mir. Nur leider will sie da oben nicht bleiben! Durch das Gewicht der mit Wasser gefüllten Schläuche kommt sie Stück für Stück wieder runter. Blöd.

Am Wochenende hatte ich Besuch von meiner Schwester. Das hat mir dann Mut gemacht und nachdem ich gefühlte hundert mal die Leiter rauf und runter bin habe ich mich dann doch getraut: ich bin rauf auf’s Dach! Als „große Schwester“ darf man ja nicht so schwächeln… Huuiiihhh – wie hoch aber auch! Ich war sooo Stolz! Schnell die Poolheizung wieder rauf gezogen und runter vom Dach. Wobei ich runter eigentlich noch viel schlimmer finde als hoch. Da muss man dann von oben auf die Leiter steigen – echt gruselig.

Nunja – und was sehe ich heute? Die Heizung wandert schon wieder vom Dach! :wall:

Hätte ich mir ja auch denken können: wenn sie einmal runter kommt – warum sollte sie anschließend auch von selber oben bleiben? :doh:

Irgendwie muss ich sie also fixieren. Also bin ich den ganzen Vormittag um die Leiter geschlichen. Ich und alleine auf’s Dach? Hülfäääähhh! Jedes mal wenn die Sandfilteranlage anspringt rutscht die Poolheizung ein Stück tiefer – als wollte sie mich heraus fordern: „ich rutsche weiter wenn du nix machst! Wirst schon sehen!“

Fixierte Poolheizung

Und dann habe ich allen Mut zusammen genommen und bin rauf! Gaaaanz alleine! Und habe die Heizung mit einem Seil am Blitzableiter fest gebunden.

Als ich wieder unten war dachte ich mir: eigentlich sieht dein Grundstück interessant aus so von oben – wieso nicht mal von da aus fotografieren? Mich packte der Übermut und ich bin nochmal rauf – diesmal mit Kamera! Und habe von dort oben ein Panorama fotografiert :)

Ich habe mich dabei sicherheitshalber an den Schornstein gelehnt. So auf dem Dach und dann auch noch drehen… das war schon Hardcore für mich. Aber ich habe es geschafft!

Bin soooooo stolz auf mich! :mrgreen:

So sieht also mein Grundstück von oben aus:

myhome_von_oben
Mein Grundstück von oben

Nun überlege ich ernsthaft ob ich nicht noch mal mit Stativ rauf klettere, um ein richtiges Panorama zu machen… ich werde mutig. Hier noch mal 2 Fotos von oben: mein Vorgarten und der Bauwagen

bauwagen garten_von_oben


Ich freue mich auf deine Meinung zu diesem Artikel: Artikel kommentieren

2 Kommentare zu “Höhenangst überwinden?”

  1. dieimwaldlebt sagt:

    Danke ;D
    Ich warte nun noch auf den richtigen Himmel – dann werde ich wohl noch einen Aufstieg mit Stativ wagen… :cool:

  2. silas sagt:

    Du Held!
    Nächstes mal leg dich doch einfach auf den Bauch zum Fotografieren ;D
    Son´n Flächenkontakt gibt Sicherheit – und ist schön warm :grin:

Kommentar schreiben

Avatar anzeigen:
Möchtest du, dass bei deinem Kommentar ein Avatar angezeigt wird? Auf Gravatar.com kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse einmal registrieren und ein Bild hochladen. Dann erscheint dein Gravatar-Bild hier bei deinem Kommentar. Und auch in vielen weiteren Blogs, die Gravatar unterstützen. Der Avartar wird dann auch bei deinen älteren Kommentaren angezeigt.

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.8
100 queries. 0,410 seconds.