Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Ich freue mich, dass sooo viele Menschen meinen Blog besuchen. Mein Provider freut sich auch. Denn weil der Datentransfer so sehr gestiegen ist, da will er nun Geld von mir. Wie viele Besucher auf meinem Blog täglich unterwegs sind, dass kannst du in meiner Statistik sehen. Inzwischen sind es über 3.000 Seitenaufrufe pro Tag! So viele hatte ich anfangs nicht mal im Monat.

Mit Schrecken musste ich nun feststellen, dass das Transfervolumen im letzten Monat auf über 100 Gigabyte angestiegen ist! Auch die Monate davor war ich schon weit über meinem Limit des Hostingpaketes. Das liegt derzeit bei 50 GB pro Monat.

Na toll – erst freue ich mich, dass mein Blog so beliebt ist… und nun flattert mir die erste Nachzahlung ins Haus. Nun muss ich mir also was überlegen. Soll ich meinen Blog mit Werbebanner vollknallen? Nein, das will ich auf keinen Fall! Vielleicht sollte mit dem Blog auf einen anderen Server ziehen. Oder in ein größeres Paket wechseln. Ich weiß es noch nicht genau. Ich weiß nur, dass ich mir diese vielen Besucher auf Dauer so nicht leisten kann. Und deshalb schäme ich mich nicht, meine Besucher an dieser Stelle um Hilfe in Form einer kleinen Spende zu bitten. Mit Hilfe von Paypal habe ich diesen formschönen Button gebastelt. Wenn du darauf klickst, dann landest du bei Paypal und kannst in einem kleine Textfeld einen Spendenbetrag deiner Wahl eintragen. Wenn dir also mein Blog gefällt und du mich unterstützen möchtest, dann freue ich mich über jeden Euro.

Auf diesen Button klicken, um zu spenden:

Oder auf diesen Link: dieimwaldlebt-Blog unterstützen

Als Dankeschön gibt es von mir ein Bild einer schönen Pusteblume:

pusteblume_DP3M1765

6 Gedanken zu “Hilfst du mir mit einer kleinen Spende?

  1. Hoffentlich wird Dein Datentransfer nicht durch Bots oder Spammer verursacht.
    Oder laden die etwas runter bei Dir? Man kann ganze Webseiten aus dem Netz ziehen, dafür gibt es Tools.

    Ich kannte schon Blogger, die mittels Spende versuchten, ihre Internetpräsenz zu finanzieren und in den Fällen hat das nicht funktioniert. Denn dann müßten die Zahlungen ja auch regelmäßig erfolgen.

    Vielleicht wäre es besser für Dich, in dem Fall ein freies Blog wie bei Blogger zu nehmen?

    Liebe Grüße
    Sara

  2. Liebe Heike,

    ist zwar nicht viel aber ich hoffe das hilft Dir weiter. Herzlichen Dank für die schöne Pusteblume :)

    Herzliche Grüße Illa Zacherl

  3. Liebe Heike,
    ich habe gerade einen kleinen Betrag gespendet, nicht viel, aber vielleicht (bestimmt) kommt noch was zusammen ! Danke für die Pusteblume ! ;D
    Liebe Grüße, Birgit

  4. Guten Morgen, Bitte ist erfüllt. Durch eine Pusteblume haben Sibylle und ich uns vor 25 Jahren kennengelernt. Ist doch merkwürdig, oder?
    Gruß Helga

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung