Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Meine beiden „Küken“ sind nun fast erwachsen. Sie sind nun 5 Monate alt – wie schnell doch die Zeit vergeht.

huehner_20111217_2708 huehner_20111217_2715
Henry und Jette – langsam werden sie erwachsen

Ich habe ja schon einen Hahn – meinen großen Max. Wäre sonst mit dem Nachwuchs ja auch problematisch geworden. Nun habe ich mit meinem Henry noch einen zweiten. Ich hoffe, das geht auf Dauer gut, denn ich möchte den kleinen Kerl sehr gern behalten. Zwei Probleme könnten auftreten: Max und Henry kriegen Streit oder meine Nachbarin und ich. Mein Max ist für einen Hahn sehr ruhig. Er kräht nur ab und an mal. Eben morgens zum Wecken, abends zum Schlafengehen und dann ab und an mal am Tage. Gerade so viel, dass man merkt, dass er da ist. Aber nie an der Nervgrenze. Darum hat auch meine Nachbarin ihn nun akzeptiert. Sie findet sein Krähen inzwischen sogar „ganz nett“ und „hat so was ländliches“. Noch hat sie nicht gemerkt, dass sich nun ein zweiter Hahn eingeschlichen hat. Und ich weiß ehrlich gesagt noch nicht so genau was ich auf die Frage „Willst du den etwas auch behalten“ antworten soll.

huehner_20111217_2720
Papa Max und Sohn Henry

Aber mein Henry sieht nicht nur aus wie sein Papa – er hat auch seine sanftmütige und ruhige Art geerbt. Und dafür bin ich unendlich dankbar. Schon der Opa, der bei einer Freundin lebte, war ein sehr ruhiger Hahn und ich begeistert, dass sich dieses auf Max vererbt hat. Und nun von Max auf Henry. Scheinbar gibt es wirklich so was wie das „nette-Hahn-Gen“. Henry ist genau so lieb und zutraulich wie sein Vater. Abends sitzt er immer noch gern neben Mami Udine und läßt sich dann auch gern mal auf den Arm nehmen.

huehner_20111217_2730 huehner_20111217_2735
Henry und Jette

Zum Glück hat er eines nicht geerbt: diesen riesigen Kamm! Der Kamm von Max hat Ausmaße… das ist echt nicht mehr normal. Und im Winter muss ich ihn immer Melkfett oder Vaseline einreiben, damit er nicht erfriert. Genau so seine riesigen Kehllappen. So wie es zur Zeit aussieht scheint beides bei Henry etwas weniger monströs aus zufallen. Und darüber bin ich froh. Der kleine Kerl ist mir wirklich ans Herz gewachsen. Es wäre schlimm für mich, wenn ich ihn nicht behalten könnte.

huehner_20111217_2739 huehner_20111217_2743
Henrys Kamm ist zum Glück nicht so riesig wie der von Max

Seine Schwester Jette ist auch eine sehr hübsche Henne geworden. Sie sieht aus wie ein Marans und ich bin schon sehr auf das erste Ei von ihr gespannt. Ganz heimlich hoffe ich auf ein dunkelgrünes Ei. Die Chance besteht ja, da in ihren Vorfahren sowohl Marans, als auch Grünleger sind. Aber auch wenn sie nur langweilige braune Eier legt – ich hab sie trotzdem lieb.

huehner_20111217_2750
Jette und Ziehmama Udine

huehner_20111217_2693 huehner_20111217_2698
Der erste Schnee für die beiden – Begeisterung sieht anders aus


4 Gedanken zu “Henry – ganz der Papa

  1. Ein Hallo an die „Verwandtschaft“ im Walde! Henry ist wirklich ein schmuckes Kerlchen geworden und meiner Ansicht nach um einiges besser aussehend als sein Vater, da er – zumindest bislang – von dessen übergrossen Kopfanhängseln verschont geblieben scheint :-))

    Liebe Grüße von Hühnerling

    1. Ja – und ich hoffe das bleibt auch so! Noch hat meine Nachbarin nicht bemerkt, dass sich ein zweiter Hahn „eingeschlichen“ hat – und ich hoffe, auch DAS bleibt so! ;D

      Den kleinen Kerl will ich auf jeden Falle behalten :)

  2. Hi paultschi,

    Danke für deinen Kommentar. Ich will dauernd hier schreiben… komme dann aber doch nicht dazu. Werde mich aber bemühen nun mal öfter zu schreiben.

    Ich glaube nicht, dass die beiden noch viel wachsen. Sollen sie auch gar nicht. Die Omas sind Deutsches Zwerghuhn und auch die Mamas sind kleiner als Penelope. Somit hoffe ich, dass die beiden auch nicht so groß werden. Ich wollte den Henry ja auch als Hahn für die Lütten :grin:

  3. Huhu,

    die sehen ja Beide super hübsch aus ;D
    Muss aber sagen das der kleine Henry seinem Vater in Punkto Schönheit jetzt schon den Rang abgelaufen hat. Ein unheimlich hübscher Kerl, wie groß die wohl noch werden???
    Bist du jetzt wieder öfter aktiv?

    lg paultschi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung