:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Habicht Abwehr

Nachdem der blöde Habicht nun bereits 2 meiner Araucaner-Mädels geholt hat, habe ich Gegenmaßnahmen ergriffen. Ich habe im Internet recherchiert und nach einer Lösung gesucht.

Glitzerfolie zur Abwehr des HabichtsNun habe ich den Auslauf „geschmückt“. Im Hühnerforum habe ich den Tipp mit der Alu-Rettungsdecke bekommen (Danke an Marc). Diese ist ja aus dünnem Silberpapier – eine Seite Silber, die andere Gold. Ich habe die Decke in dünne Streifen geschnitten und diese im Auslauf aufgehängt. Sie bewegen sich beim kleinsten Windhauch und glitzern/blenden dabei. Das soll Habichte verwirren und abschrecken.

Nun sieht mein Wald aus wie ein riesiger Weihnachtsbaum – ich hoffe, es hilft! Die Hühner scheint es nicht zu stören.


Ich freue mich auf deine Meinung zu diesem Artikel: Artikel kommentieren

6 Kommentare zu “Habicht Abwehr”

  1. Sandra sagt:

    Hallo,

    es ist zwar lange her, aber dennoch interessiert es mich, hast Du noch Hühner ?
    Wir haben nämlich derzeit auch regelmässig Besuch vom Habicht….

    Liebe Grüße

    Sandra

  2. Balsey sagt:

    I absolutely love this website. Balsey

  3. dieimwaldlebt sagt:

    Das ist ja auch mal eine interessante Idee. Ich habe inzwischen den ganzen Auslauf mit Netz überspannt. Leider kommt dieses im Winter durch den Schnee immer runter und muß dann im Frühling geflickt werden. In der Zeit kommen die Hühner dann aufs Grundstück raus, wo sie mehr Möglichkeiten zum Verstecken haben. Und seit ich meinen Hahn Max dabei habe ist noch nichts wieder passiert. Der warnt immer rechtzeitig. Habe ich bereits ein paar mal beobachten können: er gibt Warnlaut und alle Hühner sind wie „weggezaubert“ – sie verkriechen sich dann in allen möglichen Ecken und kommen erst wieder raus wenn ich oder Max „Entwarnung“ geben.

    Wahrscheinlich sind ein guter Hahn und viele Verstecke immer noch die einzig wahre Lösung des Greifvogelproblems.

  4. Bruno sagt:

    Liebe Hühnerhalter-Gemeinde,
    :mein Hühnerauslauf ist 2000qm groß, eine Überspannung mit Netz ist nicht praktikabel. Mit Silberstreifen und CDs habe ich es auch versucht. Der Habicht hat immer wieder zugeschlagen.
    Auch die Aufstellung eines Uhus (naturgetreue Nachbildung)hat nichts gebracht.
    Nunmehr steht eine „Vogelscheuche“ als naturgetreue menschliche Kopie (Vollgesichtsmaske aus regenabweisendem Kunststoff)auf dem Grundstück. Bis jetzt hat es geholfen.
    Z.Zt. plane ich eine bewegliche menschliche Figur, so wie man sie zu Weichnachten in den Schaufenstern großer Kaufhäuser sieht. Ich möchte den Kopf beweglich machen, vielleicht auch einen Arm. Enegiequelle Stom.
    Werde im Internet nach dem Hersteller einer geeigneten Apparatur suchen.
    Es grüßt freundlich
    Bruno

  5. marina sagt:

    hallo ralf bin gerade bei der suche nach einer habicht abwehr auf deine seite gestoßen
    da ich auch letztes jahr meine schönsten kücken dan dieses vieh verloren habe, suche ich jetzt nach alternativen
    gestern hat mir ein alter bauer das mit dem blenden des habichts auch erklärt
    er sagt allerdings ca 2 m. hohe stangen einschlagen und den behälter einer termoskanne rauf, die stangen so dünn das der habicht nicht landen kann
    ich werde es mal versuchen
    viele grüße marina

  6. Ralf sagt:

    Nun bei mir wirkte dieses weihnachtliche Ausschmücken des Auslaufs nur ca. 1 Woche .danach wieder tägliche besuche und Tötungen meiner Hühner durch einen Habicht… Es nimmt keine Ende, werde die Hühnerhaltung wohl aufgeben… Er schlägt direkt unter den Alustreifen meine Hühner…

Kommentar schreiben

Avatar anzeigen:
Möchtest du, dass bei deinem Kommentar ein Avatar angezeigt wird? Auf Gravatar.com kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse einmal registrieren und ein Bild hochladen. Dann erscheint dein Gravatar-Bild hier bei deinem Kommentar. Und auch in vielen weiteren Blogs, die Gravatar unterstützen. Der Avartar wird dann auch bei deinen älteren Kommentaren angezeigt.

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.11
116 queries. 0,404 seconds.