Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Gretel vor den verschlossenen NesternGretel ist immer noch hartnäckig am Glucken.

Ich bin allerdings mit meiner Entgluckungstaktik auch nicht konsequent.

Ich schmeiße sie regelmäßig aus dem Nest – klaue ihr alle Eier… und ab und an sperre ich sie auch wieder in ihren separaten Käfig. Eigentlich sollte ich das ausdauernder machen – aber dann tut sie mir wieder leid… so was blödes.

Gretel gibt endlich aufNun habe ich heute mal die Nester mit Draht verschlossen. Die Hühner hatte alle schon gelegt und machten sich auch schon „bettfertig“. Gretel ist dann eine Weile ziemlich verzweifelt vor den Nestern rumgelaufen und hat in den Draht gepickt.

Irgendwann hat sie dann endlich aufgegeben und ist auf die Stange gegangen! Immerhin doch ein kleiner Erfolg.Gretel hat (vorerst) aufgegeben und ist auf die Stange gegangen

Nun muss ich nur daran denken, heute Nacht irgendwann den Draht wieder weg zu nehmen. Sonst stehen die anderen morgen früh ja vor „verschlossener Tür“.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung