Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

20101216_0382Gestern hörte ich „tadoing“… und dann wieder „tatadoing“… aus Richtung Flur. Irgendwer stürzte da mt Gewalt durch die Katzenklappe. Neugierig gehe ich raus und schaue nach… und tatsächlich: Mia ist draußen! Sie sitzt unter dem Küchenfenster und scharrt ein Loch zum Pinkeln. Endlich!

Es ist also KET = Katzenklo-Entsorgungs-Tag! :!:

Wenn eine neue Katze ins Haus kommt, dann krame ich das Katzenklo wieder raus. Denn in den ersten Tagen bleibt die neue stets drinnen. Dann erwarte ich sehnsüchtig den Tag, an dem sie dann endlich wie die anderen nach draußen geht. Kann mir gar nicht vorstellen wie man das auf Dauer mit einer Wohnungskatze aushält… Das Streu kann noch so toll sein – stinken tut es trotzdem!

So – und nun hat es also auch Mia geschafft: sie geht zum Pinklen nach draußen. Und ich habe voller Freude das leidige Katzenklo wieder entsorgt :)

Achja: es scheint sie niemand zu vermissen… bisher hat sie niemand als vermisst gemeldet. Und das ist auch gut so. Ich gebe sie sowieso nicht wieder her – wer sie nach 2 Wochen immer noch nicht als vermisst meldet, der hat sie eh nicht verdient!

Ein Gedanke zu “Endlich KET :)

  1. Hi :grin: Herzliche Glückwünsche! Das ja mal wieder eine schöne Geschichte und eine süße Katze :) Ich hatte auch mal eine Mia. Mußte aber umgetauft werden in Mio :doh: Ist ja richtig schön, daß alles so prima klappt mit ihr. Da staunt man doch, wo so einfach eine kleine Katze herkommt. Ist sie vielleicht noch nicht kastriert ?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung