:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Die Wachteln im Stall

Nun habe ich endgültig eine Auswahl getroffen – also die Wachteln ausgewählt, die ich behalten werde. In den letzten Tagen habe ich oft vor dem Stall gesessen und die Wachteln beobachtet. Dann wieder welche aus der Voliere geholt und einige aus dem Stall wieder raus genommen. So lange, bis ich eine Gruppe hatte, die friedlich ist und sich verträgt. Nun sind noch 9 Wachteln im Stall und ich denke, dass ist für die Stallgröße eine gute Anzahl. Ein Hahn ist nicht mehr dabei. Das finde ich irgendwie zwar schade – aber dadurch ist die Gruppe ruhiger. Einige der Wachteln mochten sich nämlich gar nicht gern vom Hahn treten lassen und so sind sie immer kreuz und quer durch den Stall gejagt.

wachteln_im_stall_20110602_8076

Besonders freut mich, dass sie mein angebautes Legenest so gut annehmen. Heute morgen lagen 6 Eier im Nest. Klasse. Merkwürdigerweise nehmen sie nur das eine der beiden Nester an – das andere ist leer. Ich habe zum Testen in das eine Nest Stroh – in das andere Streu getan. Sie legen alle in das Strohnest.

wachteln_im_stall_20110602_8091 wachteln_im_stall_20110602_8103
Legenest von Außen und von Innen

Update: während ich den obigen Beitrag schrieb krähte in der Voliere der Wachtelhahn. Das machte mich dann doch so traurig, dass ich ihn aus der Voliere geholt und in den Stall umgesetzt habe. So ganz ohne das Trällern des Wachtelhahns – das kann ich mir dann doch nicht vorstellen.

Dann kam mein Bekannter und die „Selektion“ begann. Immer wieder doch schmerzhaft – hilft aber ja nichts. Im letzten Moment habe mich dann bei meiner kleinen Tenebrosus doch noch mal um entschieden. 6 Wachteln waren schon tot – sie war die letzte. Und irgendwie hänge ich doch an ihr. Also habe ich sie kurzerhand quasi in der letzten Sekunde gerettet und gegen eine unruhige Wildfarbene aus dem Stall getauscht. Diese rennt mit zu viel hin und her… und macht die anderen damit auch unruhig. So – nun ist es also entschieden. Im Stall sind nun 9 Hennen und ein Hahn.


Ich freue mich auf deine Meinung zu diesem Artikel: Artikel kommentieren

Kommentar schreiben

Avatar anzeigen:
Möchtest du, dass bei deinem Kommentar ein Avatar angezeigt wird? Auf Gravatar.com kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse einmal registrieren und ein Bild hochladen. Dann erscheint dein Gravatar-Bild hier bei deinem Kommentar. Und auch in vielen weiteren Blogs, die Gravatar unterstützen. Der Avartar wird dann auch bei deinen älteren Kommentaren angezeigt.

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.13
94 queries. 0,303 seconds.