:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Die neuen Jungs im Stall

Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gekommen.

Hier fing das neue Jahr dramatisch an. Heute früh am Morgen lief Bienchen aufgeregt hin und her und jaulte. Also ließ ich sie raus. Sie flitzte los – ich hinterher… und dann sah ich einen großen Greifvogel aufsteigen und im Wald verschwinden!

Also nix wie hin zu den Hühner. Totenstille… alle Hühner im Stall in den Ecken verschwunden. Nur Hahn Henry hat sich in der Voliere in einer Baumwurzel verkrochen. Ich denke, dort wurde er vom Greifvogel attackiert und das hat Bienchen dann alarmiert. Ich bin sooo froh, dass meine kleine Biene so aufpasst. Ich selber habe nämlich nix mitbekommen.

Zum Glück ist nichts passiert. Inzwischen konnte ich alle Hühner wiederfinden. Sie sind nun im Stall und haben dort von mir Futter und Wasser bekommen. Raus wollen sie erst einmal nicht.

Nur die beiden jungen Hähne haben mal eine kurze Kontroll-Runde gedreht. Eigentlich sollten die ja vermittelt werden. Aber irgendwie verstehen die sich scheinbar gut. Also bleiben sie erst einmal. Der eine Hahn macht auf Chef und ist ganz der Papa. Der andere macht auf „ich bin ganz klein und harmlos“ und bekommt so keinen Ärger. Manchmal tut er auch so, als wäre er ein Mädchen. Bisher habe ich sie noch nicht kämpfen gesehen und so gibt es im Moment keinen Grund, warum sie nicht bleiben sollten.

Nur Namen haben die beiden noch nicht. Wusste ja nicht, dass sie bleiben.

Habt ihr ein paar Vorschläge? Papa heißt Henry, Opa hieß Max.

Wie sollen den die beiden heißen?

Hier Bilder von den beiden hübschen Junghähnen.

Auf dem ersten Bild der kleine Angeberhahn – das andere sein kleiner „Weichei-Bruder“

 

P1130369_hahn P1130370_hahn2

 


Ich freue mich auf deine Meinung zu diesem Artikel: Artikel kommentieren

1 Kommentar zu “Die neuen Jungs im Stall”

  1. Moni sagt:

    Hallo Heike :wink:
    bin vor ein paar Wochen durch einen Zufall auf Deinen Blog aufmerksam geworden und habe mich ein bißchen „durchgelesen“, mas o menos. Wir wollten etwas über das letzte Hochwasser in Neu Darchau in Erfahrung bringen und da hatte ich Dich auf einmal „am Haken“ ;-) .
    Aber jetzt zum eigentlichen Thema: Mir fallen speziell zu dem kleinen Angeber(-hahn) zwei Namen ein, wie wärs mit „Golfo“ oder mit „Macho“, golfo heißt übersetzt Playboy, macho spricht für sich, heißt aber „normal“ nur männlich.
    Wir leben schon lange Jahre die meiste Zeit des Jahres auf dem spanischen Festland und die obigen Namen kenne ich von bekannten Hunden, finde ich aber total süß und vielleicht auch passend für Deine halben Hähnchen :!: .
    Viele sonnige Grüße
    von Moni

Kommentar schreiben

Avatar anzeigen:
Möchtest du, dass bei deinem Kommentar ein Avatar angezeigt wird? Auf Gravatar.com kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse einmal registrieren und ein Bild hochladen. Dann erscheint dein Gravatar-Bild hier bei deinem Kommentar. Und auch in vielen weiteren Blogs, die Gravatar unterstützen. Der Avartar wird dann auch bei deinen älteren Kommentaren angezeigt.

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.11
95 queries. 0,429 seconds.