:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Die neuen: Barti und Penelope

Heute hatte ich Besuch von Paultschi. Und im Gepäck brachte er mir 2 super hübsche Ladys mit: Barti und Penelope! Sind die beiden nicht wunderschön?

Barti Penelope
Links: Bartie – Rechts: Penelope

Als erstes setzten wir die beiden in einen getrennten Auslauf und uns an den Kaffeetisch am Strand. Es war ein wirklich schöner Nachmittag. Meine anderen Hühner streunten über Wald und Wiese und die beiden neuen erkundeten ihren Auslauf. Gegen Abend überlegten wir, ob es nicht besser ist die beiden schon mal in den großen Auslauf zu lassen… die Gedanken hätten wir uns sparen können: beide waren schon von selbst ausgebrochen und stolzierten durch den Wald! Somit hat sich diese Frage also erledigt.

barti_penelope_20110709_1121 barti_penelope_20110709_1126
Die beiden Ausbrecher-Damen erkunden den Auslauf

Gemeinsam schafften wir es dann auch die anderen Hühner wieder zurück in die Voliere zu bugsieren. Nun heißt es also abwarten wie sie sich vertragen. Langsam fängt es an zu dämmern und ich bin gespannt, ob die beiden neuen alleine in den Stall finden. Manche Hühner sind ja so schlau und folgen einfach den anderen. Auch wenn die im Moment noch ziemlich unfreundlich ihnen sind. Aber das wird schon.

Wenn es dunkel ist, dann schaue ich nach. Sollten sie noch im Auslauf sein, dann trage ich sie in den Stall. Wahrscheinlich werde ich sie erst einmal auf die separate Stange an der Seite setzen. Dann haben sie morgen früh weniger Stress.

Ich freue mich sehr über die beiden. Penelope legt grüne Eier – Barti braune. Ich wollte schon immer ein porzellanfarbenes Huhn und habe Barti eigentlich nur „mitgenommen“. Ein neues Huhn alleine ist immer ungünstig. Aber dann habe ich mich schon nach Sekunden auch in die hübsche „Lady mit Bart“ verliebt. Die beiden passen toll hier in meine Hühnerschar und werden mir sicher noch viel Freude machen.

——————————–

Update 20:10 Uhr: beide Damen sind nun im Stall. Schon im Hellen habe ich beide sanft in die Voliere bugsiert und dann den Weg in den Auslauf versperrt. Ich musste Penelope nämlich schon im Hellen fast 15 Minuten lang suchen… sie hatte sich am Boden in Ästen ein Nest gemacht und lag dort so platt und getarnt drin, dass ich sie fast nicht gefunden hätte. Mit ihren Tupfen scheint sie mit dem Waldboden optisch einfach zu verschmelzen. In der Voliere ist es einfacher – dachte ich…

Barti machte es mir leicht und saß dann netterweise auf eine der Stangen in der Voliere. Von dort aus brachte ich sie ruck zuck in den Stall. Penelope allerdings hatte den einzigen Platz gefunden, den ich nicht erreichen kann: ganz hinten links auf dem Rand des ehemaligen kleinen Stalls. Na super. Der Stall ist etwa 1m tief – meine Arme nur ca. 90cm lang. Mist. Ich bin geklettert, gekrabbelt… nix zu machen. Kommen nicht dran. Also langen Besenstiel geholt und von Hinten vorsichtig unters Huhn geschoben – zack – und schon saß sie verwirrt auf dem Holzstiel. Dann laaaaaaaangsam einholen – puh – und wieder von Hinten die Hand unter geschoben und ich hatte sie endlich auf dem Finger sitzen. Sie war ganz lieb und saß ganz still. So habe ich sie dann zu Barti in den Stall gebracht und dort wieder rückwärts auf die Schlafstange geschoben. Dann noch mal beide kurz knuddeln und Gutsnachtküsschen… und Stall zu gemacht. Mal schauen wie der morgige Tag so wird. Ich hoffe, wir werden noch dicke Freunde!


Ich freue mich auf deine Meinung zu diesem Artikel: Artikel kommentieren

4 Kommentare zu “Die neuen: Barti und Penelope”

  1. Eifelwicht sagt:

    Man, die sind aber hübsch! (Hier fehlt ein Smiley mit Herzchen in den Augen oder sowas in der Art. ;))

  2. florku sagt:

    Ach wie fein! Ich freu mich einfach mal mit euch beiden!

    LG, flo

  3. Paultschi sagt:

    Mensch das ging echt fix mit dem Beitrag ;-)
    Wundert mich gar nicht das Ganze, Penelope ist ein echter Sturkopf :grin:
    Es war ein wunderbarer Nachmittag bei dir und es war toll die kennen zu lernen :)M( Meine) Deine Ladys werden es sehr gut bei dir haben, bin froh einen so schönen Platz für die Beiden gefunden zu haben ;-)

    lg

  4. silas sagt:

    Das sind ja zwei Prachthennen :mrgreen:

Kommentar schreiben

Avatar anzeigen:
Möchtest du, dass bei deinem Kommentar ein Avatar angezeigt wird? Auf Gravatar.com kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse einmal registrieren und ein Bild hochladen. Dann erscheint dein Gravatar-Bild hier bei deinem Kommentar. Und auch in vielen weiteren Blogs, die Gravatar unterstützen. Der Avartar wird dann auch bei deinen älteren Kommentaren angezeigt.

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.11
95 queries. 0,381 seconds.