Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Soeben habe ich die ersten Radieschen aus meinem Gemüsehochbeet geerntet :)

erste_radieschen_20110621_9539 radieschen_wachteln_20110621_9548
Ich freue mich über meine ersten Radieschen und die Wachteln über Grünzeug

Die müssen nun aber auch echt langsam mal raus. Einige sind schon sehr groß und werden wohl bald schießen. Es sind immer noch reichlich Radieschen im Beet – trotzdem werde ich Morgen schon neue ansäen, damit ich dann immer frische Radieschen habe. Hach – so ein Gemüsegarten ist schon toll! Das Grünzeug habe ich den Wachteln rein gehängt. Es sind nun nur noch 6 Wachteln. Vom Hahn und einigen Hennen musste ich mich trennen. Der Hahn wurde zu grob und hat die Hennen zu sehr gejagt. Die verbliebenen 6 Wachteln sind nun viel ruhiger und entspannter. Und haben sich über das Grünzeug gefreut.

3 Gedanken zu “Die ersten Radieschen geerntet

  1. Liebe Waldbewohnerin!

    Vielen Dank für den Besuch auf meiner Seite! Der Link ist schon erstellt. Übrigens Deine Radieschen sehen wunderbar aus, meine sind heuer nichts geworden, leider! Dein Blog gefällt mir auch sehr gut, überhaupt, weil er auch so viele Beiträge zum Nutzgärtnern enthält.

    lg kathrin

    Antwort von dieimwaldlebt:
    Vielen Dank für die Verlinkung :) Ich habe bisher auch nie Glück mit Radieschen gehabt. In diesem Jahr endlich mal doch. Habe auch schon neue nachgesät. Inzwischen benutze ich die Saatbänder. Damit scheinen sie wirklich besser zu werden!

  2. Hallo dieimwaldlebt,

    sehen sehr lecker aus deine Radieschen. Schmecken bestimmt auch tausendmal besser als gekaufte. Wenn du zu viele davon hast, kannst du sie auch einmachen. Dann hast du im Winter immer noch den herrlichen Geschmack des Sommers.
    Hier ein Rezeptvorschlag: http://www.webkoch.de/rezept/49868

    Liebe Grüße aus meinem Gemüsegarten

    Antwort von dieimwaldlebt:
    Danke für den Link. Das Rezept sieht wirklich interessant aus. Werde ich vielleicht mal ausprobieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung