Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Vor einiger Zeit hatte ich es ja schon einmal angekündigt: Ich schreibe an einem Buch. In diesem Buch möchte ich zeigen, wie und warum es mich hier in den Wald verschlagen hat. Was mir auf dem Weg dahin passiert ist und wie ich mich entwickelt habe. Das Buch handelt natürlich auch von meinen Tieren und mein Leben mit ihnen. Es gibt Höhen und Tiefen… das wahre Leben also.

Nun frage ich mich: interessiert euch das eigentlich? Würdest du mein Buch kaufen? Oder schreibe ich nur für mich und keine Sau interessiert’s???

Darum habe ich mich entschlossen hier die ersten 30 Seiten zu veröffentlichen. Ob sie dann schlussendlich genau so bleiben, wie sie jetzt sind – das kann ich natürlich nicht sagen. Aber als ein Einblick ins Buch sollte es reichen. Ich freue mich, wenn du dir die Leseprobe durch liest und dann anschließend hier die paar Fragen für mich beantwortest.

Hier die Leseprobe: Download Leseprobe als PDF

Ich freue mich sehr, wenn du mir nach dem Lesen deine Meinung über diese Umfragen kurz mitteilst und/oder mit einen Kommentar dazu hinterlässt. Danke :)

PS: Jaaaa – ich weiß, dass da noch Fehler drin sind… Rechtschreibfehler bitte also nicht als meinen „Schreibstil“ bewerten. Vor endgültiger Veröffentlichung muss natürlich noch korrigiert werden…

__________________________________________________________________

[poll id=“2″] [poll id=“3″] [poll id=“4″] [poll id=“5″]

Vielen Dank für deine Hilfe und Mühe :)

21 Gedanken zu “Das Buch zum Blog

  1. Hallo,

    bin heute durch Zufall hier gelandet, die Leseprobe hat mir gut gefallen. Nur ein kleiner Tip: sollte Deine Säge nicht zufällig mit Alkohol betrieben werden, ist es eine Gehrungssäge ;-)

  2. hey!
    bin heute das erste mal auf deiner seite und finde sie wirklich SEHR interessant!
    mich würde allerdings interessieren wo sich deine waldidylle denn befindet (konnte dazu leider nix finden)?!
    ne genaue adresse erwarte ich mir jetzt natürlich nicht :grin:

    ich finds toll, dass du dein ding so durchziehst….und dir keine kopf machst was andere davon halten! mir fehlt dazu leider der nötige mut.
    das buch würd ich mir auf alle fälle kaufen!
    mach weiter so!
    ich denke diese seite werde ich nun gelegentlich checken ;D

  3. Hallöchen,

    mir gefällt die Leseprobe sehr gut. Ich lese (unter anderem) gerne Reiseberichte und Lebensgeschichten.
    Dein Buch ist beides in einem… sozusagen ein Lebensreisebericht. Das finde ich sehr schön. :)

    Ich würde es auf jeden Fall kaufen.

  4. Ich habe die Leseprobe sehr gerne gelesen. Du schreibst lustig und interessant. Ich würde das Buch auf jeden Fall kaufen.

    Ich bin schon länger ein stiller Leser Deiner Seite. Wir leben nicht ganz so abgeschieden wie Du aber ähnlich mit 7 Hühnern, einem Hahn, Wachteln, Hunden, Pferden, Katzen und und und…wir fühlen uns auch in der Stadt mit vielen Leuten nicht mehr so wohl… Lustig dass es auch Anderen so geht ;D

    Liebe Grüße an Dich, Barbara

  5. Hallo,
    bin natürlich übers Hüfo hierher geraten und fand das Buch klasse. Schreib es und teil deiner fangemeinde mit, wann man es auf Amazon kaufen kann… :mrgreen:
    Mach weiter so!!!

  6. Hallo Miradea,
    ich wollte schon immer gerne wissen, wie Du zu Deinem Waldleben kamst und hab mich sehr gefreut als ich die Leseprobe sah. So wie Du, wollte ich schon immer leben (vielleicht nicht ganz so einsam ;D ) deswegen bist Du mein grösstes Vorbild.
    Hatte Deinen Blog von Anfang an sehr interessant gefunden und Deine Artikel mit grosser Freude gelesen. So auch die Leseprobe. Ja, lockerer Stil und ganz spannend. Musste sehr lachen, als Du Dich fragtest, ob Du Dein Leben lang die Hühner von Baeumen pflücken willst. War aber enttaeuscht, als es schon bei Seite 30 zu Ende war.
    Ja, ich würde Deinen Buch sehr gerne kaufen und wünsche Dir noch viel Spass beim schreiben.
    Liebe Grüsse,
    Bruinenn

  7. Moin Moin,
    bin begeistert von deinem Buch, ich würde es sofort kaufen, natürlich nur über „Amaz…“.
    Ich lese schon lange in deinem Blog mit, immer interessant, neue Tips, neue Fotos, neue Links und dein Leben fasziniert uns, leben wir doch nun seit über 4 Jahren auch im Wald.
    Nun bin ich am basteln um einen Blog über meine Hühner zu erstellen, will aber nicht richtig funktionieren, naja ist noch Zeit bis die Gartensaison anfängt.
    Das musste ich heute mal als heimlicher Leser schreiben, mach weiter so und schreibe dein Buch bald fertig.
    Viele Grüße
    Reimer

  8. Alle Achtung!
    Ich habe mit Interesse von Deinem Leben im Wald gelesen und ich werde fast ein wenig neidisch. Leben mit Hühnern, fast autark und so viel allein geschaffen,
    das nötigt mir Respekt ab. Ich könnte mir gut vorstellen, etwa 500 m von dir entfernt- ist das für dich weit genug?- ebenfalls Quartier aufzuschlagen.
    Liebe Grüße
    Eva

  9. Betreff: Ihr Blog / Verlagsanfrage

    Sehr geehrte Frau Bloggerin,

    Ich bin per Zufall auf Ihren Blog gestoßen – ein super toller Blog ! Ich bin begeistert. DANKE!
    Ich arbeite für den Buchverlag Bloggingbooks (bloggingbooks.de), der eine neue Verlagsmarke des SVH Verlages (svh-verlag.de) ist. Wir möchten unser Verlagsprogramm rasch ausweiten und suchen daher aktiv nach interessanten, gut geschriebenen Blogs, die für eine Buchpublikation geeignet sind. Besteht auch von Ihrer Seite Interesse an einer Publikation Ihrer Blogbeiträge? Über eine positive Antwort würde ich mich freuen.

    Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne via E-Mail zur Verfügung. Unsere Internetseite informiert selbstverständlich auch über das Bloggingbooks Konzept.

    Mit freundlichen Grüßen
    Valentina Rudenco

  10. Netter und lockerer Schreibstil in der Leseprobe. Da weiß auch der ansonsten für mich eher uninteressante Inhalt zu gefallen. Ich hab’s normal eher nicht so mit biografischen Büchern. ;)

    Für das E-Book würde ich nicht mehr als 2 Euro bezahlen, höhere Preise schrecken mich da auch schon immer vom Kauf bei anderen Büchern ab. Preise niedriger als 4,99 konnte man aber beim Voting leider nicht auswählen. Also hab ich dort nicht abgestimmt.

    Ich hoffe du hast Erfolg bei der Vermarktung. ;)

    Lieben Gruß, Afreakana

  11. Toll geschrieben! Wenn es fertiggestellt ist, bitte eine kleine Nachricht im ERF schreiben. Werde es mir als eBook sicherlich kaufen. LG Jesi

  12. Die Idee ist Spitze :)
    Ich finde es gut geschrieben und würde es sicherlich kaufen ;-)
    Da ich dich persönlich kennen gelernt habe, macht es das Ganze noch interessanter ;-)

    ganz liebe Grüße
    Paultschi

  13. Schön zu lesen und ich kann mich bereits an einigen Stellen wiedererkennen. Muss mich leider auch als komplett kommentierfaul outen aber schimpfen bewirkt ja Besserung, gell ? Sieh – wie brav ich tippe ;-)

    Dein Blog ist aboniert und ich werde das Bestellsatum also nicht verpassen, ich freu mich darauf !

    Liebe Grüsse
    Monika

  14. Vielen lieben dank für euer Kommentare! :)

    Das mit den Fehlern habe ich selbst auch schon entdeckt. Im Moment schreibe ich aber lieber „wild drauf los“ und will mich durch Fehlersuche nicht bremsen. Aber mir ist auch klar: da muss ganz sicher noch einer mit nem roten Stift dran :oops:

  15. Mir gefällt der Anfang deines Buches sehr gut, schade, dass es hier (noch nicht) weitergeht.
    Ich bin schon neugierig auf das ganze Buch !
    Was CeKaDo sagt, kann ich nur bestätigen: Lass es auf jeden Fall Korrektur lesen !
    So oft und genau kann man das selbst nicht lesen, dass man alle Fehler findet. Beim eigenen Text ist man betriebsblind.
    ( Ich würde mich gerne dafür zur Verfügung stellen.)
    Mach nur weiter, Miradea !
    Liebe Grüße !
    D.

  16. Ich lese schon länger, wenn auch nur stumm. Also einer derer, über die Du Dich wunderst. :)

    Die Idee, ein Buch zum Blog zu schaffen, ist gut, ohne frage. Habe ich auch getan und verkauft sich ganz nett. Hauptsächlich genieße ich allerdings das prima Gefühl, Bücher geschrieben und veröffentlicht zu haben. Aber das nur nebenbei.

    Wozu ich dringend rate, ist noch einmal jemanden über die Rechtschreibung schauen zu lassen. Das lohnt sich immer und auch mit Duden-Korrektor und Co. schleichen sich leider immer wieder Fehler ein. Ich lasse mir jetzt immer ein Exemplar vorab herstellen, um es selbst und meiner Lieblingskorrektorin in die Hand zu geben. Mit dem Befehl, den Rotstift (im wahrsten Sinne des Wortes) anzusetzen. Man stelle sich die erstaunten Blicke von Mitreisendem im Zug vor, wenn ich in einem Buch rot herumkritzele. :pfeif:

    Da ich keinen Verlag suchen wollte, weil mir die Zeit, die Lust und die Nerven bei Absagen fehlten, habe ich mich für das „on demand“-Verfahren entschlossen. Damit decke ich meine Kosten und freue mich über vierteljährliche Tantiemenabrechnungen. Wenn Du Fragen hast, frag einfach. Ich stehe gern als „Pate“ zur Verfügung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung