:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Kategorie: Meine Katzen

Fotos von Mia

Heute wollte ich eigentlich mal wieder ein paar Fotos machen. Und prompt fing es natürlich an zu regnen. So was blödes. Ein paar schöne Aufnahmen von Mia habe ich trotzdem hinbekommen. Hoffentlich kommt bald der Frühling. Ich kann dieses triste Grau da draußen echt nicht mehr sehen…

mia

Merle und Filou

Ich bin im Moment ein wenig schreibfaul – liegt wohl am Wetter. Es ist einfach immer nur trüb. Das drückt auf die Laune. Und das merkt man auch den Katzen an. Sie streiten sich ständig. Gestern waren sie ausnahmsweise mal friedlich. Und das musste ich sofort mal mit einem Foto festhalten. Hier also mal ein friedliches Bild von Merle & Filou

20120124_232649_merle_filou

Ganz entspannt im Hier & Jetzt

Es wird endlich Sommer. Die Sonne scheint den ganzen Tag…
und das kann auch schon mal einen ausgewachsenen Kater umhauen! :grin:

filou_entspannt_20110628_9891
Filou in der Hollywood-Schaukel

Katzen auf dem Dach und überall

Heute schaut für einen Moment die Sonne vorbei. Die Katzen haben es sehr genossen und ich auch. Caro und Filou tobten auf dem Dach rum. Mia und Merle sonnten sich. Und ich griff natürlich sofort zur Kamera und hielt diese Momente im Bild fest. Hier eine Auswahl aus den 231 geschossenen Fotos:

Poltergeist auf dem Dach

Ich sitze am PC und versuche zu Arbeiten – da poltert es auf dem Dach. Es hört sich an als würde eine ganze Armee dort Krieg spielen… Ich schnappe mir meine Kamera (inzwischen eine Art Reflex) und gehe nach draußen. Nix zu sehen… mmmmhhh… Brauche einen höheren Standort. Also gehe ich auf die Treppe vom Bauwagen. Von dort aus kann ich prima auf’s Dach schauen. Und ich entdecke auch sofort den Grund für den Krach: Mia „kämpft“ mit gefährlichen Moosstückchen und gegen Tannenzapfen!

Mia kaspert auf dem Dach rum Mia und der Tannenzapfen

Ein herrliches Schauspiel. Fast hätte ich vor lauter Entzückung die Kamera vergessen… aber zum Glück nur fast!

Ich habe sooo viele schöne Fotos gemacht – da kann ich keine kleine Auswahl treffen. Also gibt es einen Haufen Fotos als Galerie. Viel Freude beim Anschauen/Durchblättern.

Kletterkünstler

Mia auf dem ZaunpfahlHeute morgen habe ich mal wieder Mia mit der Kamera erwischt. Sie kletterte auf einem Zaunpfahl rum.

Ich finde es immer wieder erstaunlich wie die Katzen sich auf so kleinem Raum halten können. Sie hat dort oben „Posten“ bezogen und beobachtete die Hühner, die auf dem Grundstück frei rumlaufen. Ich habe es immer noch nicht geschafft den Auslauf zu reparieren… keine Lust bei dem kalten Wetter. So kommen meine Hühner täglich raus auf’s Grundstück.

Mia wächst merklich. Es wird nicht mehr lange dauern, dann ist sie ausgewachsen. Schade eigentlich…

Demnächst steht der Termin zur Kastration an. Da mag ich noch gar nicht dran denken… macht mir immer wieder Angst so eine Operation.

Caro und Mia im Schnee

Mia hat sich nun mit Caro angefreundet. Die beiden spielen jeden Tag mehr miteinander. Ich freue mich sehr darüber, dass sie nun alle Freundschaft miteinander schließen. Caro konnte Mia die ersten Tag gar nicht leiden und hat sich immer verzogen. Wahrscheinlich hat sie sich gedacht „die geht schon wieder…“ – sie ging aber nicht. Und so musst sie sich irgendwann dann doch mal mit der neuen Mitbewohnerin auseinander setzen.

20101226_0961 20101226_0963
Caro hält Ausschau nach Mia

Inzwischen hat sich doch entdeckt: so doof ist die Neue ja gar nicht. Und heute haben sie dann zum ersten Mal draußen zusammen gespielt. Bei mir liegt ja mal wieder richtig viel Schnee. Unterbrochen durch diverse Gänge, die ich mir frei geschaufelt habe. Und in diesen Gängen lässt sich natürlich prima spielen.

20101226_0991 20101226_0994
Mia tobt durch den Schnee – Caro beobachtet sie

20101226_0970 20101226_0978
Mia – mal Jäger und mal Gejagte

20101226_1001 20101226_0997

Leider sind die Fotos nicht so scharf geworden wie ich es mir gewünscht hätte. Ich bin ein wenig aus der Übung… aber ich finde sie trotzdem schön. Mia hat nun auch ihr Interesse für die Vögel entdeckt. Ein paar Mal habe ich sie sogar bereits im Baum erwischt. Ich hoffe nur, dass die Vögel auch weiterhin schneller sind.

20101226_1013 20101226_1016
Die beiden beobachten sich

Jedenfalls habe ich viel Freude an meiner neuen Mitbewohnerin und bin wirklich froh, dass sich niemand gemeldet hat. Keiner scheint sie zu vermissen – ist mir unbegreiflich.

Raubtierfütterung

Nun ist Mia schon 3 Wochen bei mir. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Inzwischen versteht sie sich mit allen anderen Tieren sehr gut. Was ich besonders erfreulich finde: sie wirkt wie eine Art Puffer. Die anderen drei – Caro, Filou und Merle – haben sich vorher immer mal wieder gestritten. Meistens hat Merle Streit mit den anderen beiden. Seit Mia da ist gibt es diese Kabbeleien kaum noch.

Mia beim Frühstück mit den anderen Katzen
von links: Caro, Mia, Filou und Merle beim Frühstück im Bad

Mia liegt abends gern im Bett und schmust auch schon mal mit Toypudel Biene. Und mit ihrem Charme umgarnt sie auch die anderen Katzen. Und sie animiert sie zum Spielen – das ist wirklich schön. Bevor Mia zu uns kam habe ich immer gesagt: ich will keine 4te Katze. Nun muss ich feststellen: sie fügt sich hier ein wie das fehlende Puzzleteilchen. Noch ist sie ja klein. Ich muss unbedingt noch mehr Fotos von ihr machen… es wird so schnell gehen, dann ist sie so groß wie die anderen.

Endlich KET :)

20101216_0382Gestern hörte ich „tadoing“… und dann wieder „tatadoing“… aus Richtung Flur. Irgendwer stürzte da mt Gewalt durch die Katzenklappe. Neugierig gehe ich raus und schaue nach… und tatsächlich: Mia ist draußen! Sie sitzt unter dem Küchenfenster und scharrt ein Loch zum Pinkeln. Endlich!

Es ist also KET = Katzenklo-Entsorgungs-Tag! :!:

Wenn eine neue Katze ins Haus kommt, dann krame ich das Katzenklo wieder raus. Denn in den ersten Tagen bleibt die neue stets drinnen. Dann erwarte ich sehnsüchtig den Tag, an dem sie dann endlich wie die anderen nach draußen geht. Kann mir gar nicht vorstellen wie man das auf Dauer mit einer Wohnungskatze aushält… Das Streu kann noch so toll sein – stinken tut es trotzdem!

So – und nun hat es also auch Mia geschafft: sie geht zum Pinklen nach draußen. Und ich habe voller Freude das leidige Katzenklo wieder entsorgt :)

Achja: es scheint sie niemand zu vermissen… bisher hat sie niemand als vermisst gemeldet. Und das ist auch gut so. Ich gebe sie sowieso nicht wieder her – wer sie nach 2 Wochen immer noch nicht als vermisst meldet, der hat sie eh nicht verdient!

Video: Mia spielt

Ich habe nun auch ein Video von Mia hoch geladen. Viel Spaß damit!

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.11
304 queries. 1,115 seconds.