:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Kategorie: Landschaft

Hitzacker

Am herrlichen Sonntag sind Bienchen und ich auf der historischen Altstadtinsel von Hitzacker geschlendert. Besonders die vielen kleinen Gassen haben es mir angetan. Man hat das Gefühl, man wandert durch ein Bilderbuch. Hier ein paar Fotos davon.

nex5_20140803_DSC02138_tof

nex5_20140803_DSC01983_tof-1 nex5_20140803_DSC02172_tof nex5_20140803_DSC02123_tof

nex5_20140803_DSC02085_tof

nex5_20140803_DSC02075 nex5_20140803_DSC02043 nex5_20140803_DSC02065

nex5_20140803_DSC01989 nex5_20140803_DSC02071 nex5_20140803_DSC02094

nex5_20140803_DSC01991

nex5_20140803_DSC02007 nex5_20140803_DSC02011

Laaanger Spaziergang an den Fischteichen

Eigentlich wollte ich nur mal meine Kamera richtig testen. Aber dann waren Biene und ich doch fast 3 Stunden an den Teichen unterwegs. Das war sooo schön. Meine Kamera ist ja neutral umgebaut. Das heißt, ich kann nun mit der Kamera aus der Hand (endlich keine Stativ mehr schleppen – juchhuuu) sowohl Infrarot, wie auch normale Fotos machen. Dazu muss ich nur den entsprechenden Filter vorne drauf schrauben. Also habe ich heute beides fotografiert.

Dazu kommt noch, dass ich heute die Panorama-Funktion meiner Kamera lieben gelernt habe. Das macht die Sony NEX-5T echt gut. Man kann sie von links nach rechts oder umgekehrt machen. Und natürlich auch von unten noch oben oder eben umgekehrt. Das ist richtig klasse, weil ich mich schon oft geärgert habe, dass ich meine Lieblingsbäume nicht ganz aufs Bild bekomme. Komisch, dass man bei Panorama immer an lang und quer denkt. Hoch geht ja genau so gut.

Erst die Infrarot-Version. So kommen die Bilder es aus der Kamera:

DSC01060

Und so sieht es bearbeitet aus:

DSC01060_b

Bienchen hat in Infrarot blaue Augen :)

DSC01076 Kopie

DSC01101

DSC01123 DSC01148_pano DSC01126_pano

DSC01045

Und ab hier geht es dann in bunt weiter :)

DSC01175

DSC01172 DSC01188 DSC01189

DSC01185

DSC01171 DSC01230

DSC01162

DSC01206

Unterwegs an den Fischteichen

Ich war mit Biene mal wieder an den Fischteichen unterwegs und habe ein paar Bilder mitgebracht:

An den Fischteichen im Nebel

Neulich war ich ja mit Biene an den Fischteichen im Nebel spazieren. Natürlich habe ich dort noch viel mehr Fotos geschossen, als das eine, das ich vor ein paar Tagen schon hier eingestellt habe. Heute bin ich endlich dazu gekommen die Fotos zu verkleinern und in eine Galerie zu packen. Viel Spaß beim Ansehen.

Polfilter?

Heute sind 2 Filter für die Kamera gekommen: ein Pol- und ein UV-Filter. Also musste ich wieder los und testen. Der UV-Filter schützt die Linse und hat farblich keine Auswirkung auf die Bildqualität. Der wird also auf dem Objektiv bleiben. Mit dem Polfilter muss ich mich noch anfreunden. Fotos vom Himmel und Landschaften werden damit sehr kräftig und schön. Für reine Schneebilder ist er nicht so von Vorteil. Ich habe das Gefühl, dass dadurch einige der Konturen geschluckt werden. Also heißt es mal wieder üben und schlau lesen. Hier die Fotos von heute – alle mit Polfilter aufgenommen.

Landschaften…

Bin gerade vom Spaziergang zurück – habe meine Hunde aufgetaut und nun sitze ich schon wieder am Computer… Fotos hoch laden. Heute habe ich den Landschafts-Modus meiner neuen Kamera entdeckt und getestet. Der ist klasse! Im Wald und auf dem Feld war so ein schönes Licht – das musste ich einfangen. Es sieht wunderschön aus wenn die Sonne durch die Bäume scheint – alles ist mit Schnee bedeckt… einfach nur schön.

Panorama

Meiner neue Kamera hat eine Panorama-Funktion. Das heißt, man kann damit automatisch Panoramabilder machen und die einzelnen Fotos dann mit dem mitgelieferten Programm PhotoStich zusammen fügen lassen.

Heute beim Spaziergang mit meinen Hunden habe ich die Funktion mal getestet – hier also mein erstes Panoramafoto:

spaziergang_2k.jpg

Achtung: das Bild ist irre lang und „sprengt“ ein wenig den Bildschirm :)

Das Programm funktioniert wirklich klasse. Ich habe die Fotos alle Freihand gemacht (als Beweis sieht man links meinen Schatten) und mich einfach um die eigene Achse gedreht. Beim Fotografieren mit dieser Funktion bekommt man immer das Ende des letzten Bildes angezeigt – so kann man „passgenau“ fotografieren. Ich finde dafür ist das Ergebnis echt gut geworden. Wenn ich mal Lust habe mein Stativ mit zu schleppen, dann mache ich das nächste damit. Das müsste dann noch besser klappen.

Hier noch mal in einer größeren Variante, damit man die Fotoqualität besser sehen kann. Wenn man auf dieses Bild klickt, dann wir es als ca. 500kb-Foto angezeigt:

spaziergang_2k.jpg

Ich finde das Foto ist nicht schlecht geworden. Hier gehe ich mit meinen Hunden immer spazieren.

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.5
229 queries. 0,955 seconds.