:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Kategorie: Hühner-Tipps

Hier sammele ich Erfahrungen, Tipps und mehr rund um die Hühnerhaltung. Manche von mir – andere von Hühnerfreunden aus Foren etc.

Mikrogur gegen Milben

Leider habe ich in meinem Hühnerstall mal wieder Milben entdeckt. Zum einen ist das Wetter ja für Milben ideal (schön warm und feucht) – zum anderen bleibt so was bei Freilandhaltung leider nicht ganz aus. Bisher habe ich die Milben mit Kieselgur bekämpft. Das ist ein kristalines Pulver, dass die Milben aufschlitzt und austrocknet. Für Mensch und Hühner völlig ungefährlich. Aber alles was kreucht wird platt gemacht. Man kann dazu nicht irgendein Kieselgur aus dem Baumarkt nehmen, weil das nicht fein genug ist. Ich habe bisher das Kieselgur von Krausland verwendet. Das funktioniert auch prima – nur die Verteilung ist echt nervig. Das staubt wie verrückt und man muss dabei entweder die Luft anhalten oder eine Schutzmaske tragen. Faul wie ich bin habe ich natürlich immer ersteres gewählt.

Nun gibt es endlich eine Neuheit, auf die ich gewartet habe: Mikrogur! Das ist ein noch um vielfaches feineres Kieselgur. So fein, dass man es mit Wasser auflösen und einer Spritze versprühen kann. Zu kaufen gibt es das hier: http://www.milbenmeister.net/. Wer in der Nähe von Lüneburg wohnt, der kann es auch dort im Kiebitzmarkt kaufen.

Ich verteile es mit einem Gloria Drucksprühgerät. Das klappt prima und man kommt sich ein wenig wie ein Ghostbuster vor – macht richtig Spaß. Und einen netten Nebeneffekt hat es auch noch: der Stall wird schön hell dadurch! Mein Stall ist ja komplett aus Naturholz – also dunkel mit tausenden Ecken und Ritzen. Die feine Mischung verteilt sich durch den Drucksprüher perfekt und bleibt überall haften.

20120721-P1070130 20120721-P1070144

20120721-P1070143 20120721-P1070145

Beim Vorher-Foto sieht man schon ein paar weiße Flecken. Dort ist die Mischung schon angetrocknet. Das Foto habe ich kurz nach dem Einsprühen gemacht. Auf den Hühnerfotos fehlen Penelope und Jette – die sitzen mal wieder auf der gegenüber liegenden Seite. Irgendwie schlafen die lieber dort. Alle meine anderen Hühner sind drauf. Derzeit habe ich 11 Hennen und 2 Hähne. Gesa und Kessie sind leider einem Greifvogel zum Opfer gefallen…

Hier gibt es von Wolfgang noch einen interessanten Artikel zum Thema Hühner und Milben:
Rote Vogelmilbe bei Hühnern – was hilft eigentlich?

——————

Update Mai 2014: Dieser Artikel ist nun fast 2 Jahre alt und ich möchte nun mal anfügen: ich habe seitdem keine Milben mehr im Stall gehabt!! Ich sprühe den Stall etwa 3mal im Jahr neu ein. Mein 2kg-Eimer Mikrogur ist immer noch nicht leer. Sicherlich haben die Hühner in den letzten 2 Jahren mal die ein oder andere Milbe eingeschleppt – nehme ich an. Aber davon hat keine überlebt.

Seit 2 Jahren milbenfrei – Juchheee :!:

Hier gibt es das Mikrogur:
milbenmeister

Rote Vogelmilbe bei Hühnern – was hilft eigentlich?

Jetzt reichts: 4 Glucken auf einmal!

Meine Hühner glucken im Moment wie blöd – nun sind es schon 4 (!) von 11 Hennen, die unbedingt brüten wollen. Bisher habe ich es auf die nette Art versucht – vergeblich. Nun habe ich sie zum Entglucken auf den Rasen gestellt. Ich hoffe, das ist nun für die Mädels stressig genug, um aus der Gluckenstarre zu kommen.

kessie_anneliese_20110521_7873 christina_lenie_20110521_7872
Links. Anneliese und Kessie – Rechts: Lenie und Christina

Anneliese und Kessie sind zusammen in einem Käfig. Und Anfangs waren auch Christina und Lenie zusammen. Aber dann hat Christina so aggressiv auf Lenie rum gehackt, dass ich sie trennen musste. Stress sollen sie ja haben – sich aber nicht gleich gegenseitig zerfetzen.

glucken_zusammen_20110521_7858 20110521_7894
Erst 2 Käfige – dann nun auf 3 verteilt

Also musste ich tatsächlich heute meinen dritten Reserve-Käfig auspacken. Ich habe die Käfige extra so dicht zusammen gestellt. Zum Einen können dann die Türen nicht versehentlich auf gehen – zum Anderen nerven sie sich so gegenseitig. Und je stressiger es für sie ist, um so schneller klappt es mit dem Entglucken. Und wenn es dann heute noch heiß wird – dann bekommen sie mit dem Gartenschlauch noch eine Dusche zur Erfrischung…

Raubmilben ausgebracht

Heute sind meine bestellten Raubmilben gekommen. Überraschend schnell! Ich hatte sie erst vorgestern bestellt und noch gar nicht mit Lieferung gerechnet. Also auch den Stall noch nicht vorbereitet und keine Ahnung wohin mit denen.

Also mal eben fix Stall sauber gemacht und überlegt, wo ich sie verteile. Zu den Milben hatte ich auch gleich die nötige Anzahl von Feuchtmatten bestellt. Kann man zwar auch selber zuschneiden – aber zum einen hatte ich keine da und zum anderen waren die nun auch nicht sooo teuer.

Die Nester mit den Raubmilben unterm Kotbrett
Die Nester unter dem Kotbrett

Die Raubmilben werden auf feuchte Matten ausgebracht. Diese habe ich zum größten Teil unter die Folie vom Kotbrett angebracht. Dort sind sie ziemlich sicher und die Feuchtigkeit müsste auch gut halten. Und sie haben es dann auch nicht weit zur „Speisekammer“.

Raubmilbennest Raubmilbennest an der Wand
Weitere Nester an der Wand und neben den Legenestern

Ein paar weitere Nester habe ich an der Wand angelegt. Dort habe ich die Matten einfach eingeklemmt. Und dann noch ein Brett mit Matten in die Lücke neben den Legenestern geschoben.

Und zur Sicherheit habe ich dann noch jeweils ein Nest bei den Wachteln in der Voliere und im Wachtelstall angebracht – sicher ist sicher. Nun bin ich gespannt wie sich die Sache entwickelt.

Raubmilben bestellt

Wieder einmal habe ich Probleme mit Milben im Hühnerstall. Lange Zeit war Ruhe – plötzlich sind sie wieder da. Ich habe schon alles mögliche versucht – bekomme sie aber nicht richtig weg. Also habe ich nun entschlossen mir biologische Kampfmaschinen zu kaufen: Raubmilben! In Holland gibt es eine Firma, die diese kleinen nützlichen Helfer verschickt.

Die Raubmilben fressen die anderen Milben auf. Sie gehen weder an Hühner – noch sind sie an Menschenblut interessiert. Und das schöne daran: haben sie alle Vogelmilben vertilgt dann fressen sie sich gegenseitig auf – die letzte Milbe verhungert dann.

Bin sehr gespannt ob und wie es funktioniert und werde darüber dann hier natürlich berichten!

Nistkasten vom Sperrmüll

Kaninchenstall als NistkastenGestern entdeckte meine Schwester auf dem Weg zu mir auf dem Sperrmüll einen alten Kaninchenstall. Inzwischen auch schon auf Hühner „geprägt“ fragte sie, ob ich den nicht brauchen kann.

Na klar! Sofort eingepackt das Ding Lachen

Dann zu Hause ordentlich gereinigt – mit Dampfstrahler abgedampft (von wegen Bakterien und so…) – trocknen lassen – und eingebaut. Das Ding ist super klasse – der Deckel ist schräg (also kann sich kein Huhn drauf setzen) und man kann ihn hochklappen.

Gestern angebaut – Heu rein – heute morgen 3 Eier drin! Scheint zu gefallen! großes Grinsen

PS: musste dafür natürlich mal wieder halben Stall umbauen… Hühnertreppe geht nu direkt vor dem neuen Kasten hoch.

Kaum eingebaut - schon Huhn drin :) Der Deckel lässt sich hochklappen Gestern eingebaut - heute morgen bereits 3 Eier drin - scheint zu gefallen!

Huhn entglucken klappt!

Endlich habe ich einen Weg gefunden, meine Hennen schnell und zuverlässig zu entglucken!

weiterlesen… »

Huhn entgluckt!

Anneliese in EinzelhaftEndlich! Gretel ist erfolgreich entgluckt (siehe „Gretel gluckt noch„). Nun fängt Anneliese damit an… na toll!

Inzwischen habe ich ein „Entgluckungs-System“ entwickelt, dass wirklich funktioniert. weiterlesen… »

Kippsichere Futterschalen

So sahen die Schalen nach kurzer Zeit aus :(Im Hühnerauslauf habe ich einige Plastikschalen stehen. Diese benutze ich zum Beispiel für Quark-Mischungen. Leider stehen die Schalen meist nicht lange – nach kurzer Zeit hat ein Huhn im Eifer des Gefechts die Schale umgeworfen. Das ist natürlich ärgerlich – also musste Abhilfe geschaffen werden. weiterlesen… »

Steinschlagschaden :)

Autoscheibe als VordachLetzen Freitag fuhr ich auf eine Bundesstraße ca. 100km/h – plötzlich ein Knall! Mir ist irgend etwas gegen die Scheibe geknallt. Ich denke: Mist – das wird teuer… weiterlesen… »

Henne Entglucken

Provisorischer Käfig zum EntgluckenMeine Gretel macht mich zur Zeit wahnsinnig. Sie meint, sie müsste nun unbedingt brüten und gluckt schon seit ca. 10 Tagen. Ich habe ihr bereits gesagt, dass die ganze Sache ohne Hahn wenig Sinn macht… aber das interessiert sie natürlich nicht. weiterlesen… »

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.5
130 queries. 0,452 seconds.