:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

dieimwaldlebt in der Brigitte Woman: Ich bin gern allein

brigitte_women_03-2013_0001Im letzten Jahr hatte ich Besuch von der netten Journalistin Julia Karnick, die einen Artikel über das Alleinsein schreiben wollte. Sie erzählte mir, dass sie selbst eigentlich gar nicht gut alleine sein kann. Und so ist der Artikel auch eine Aufarbeitung und Findung für sie.

Nun ist dieser in der aktuellen Brigitte Woman unter dem Titel „Ich bin gern allein – was wir von Einzelgängerinnen lernen können“ erschienen. Der Artikel ist wirklich gut geschrieben. Und natürlich freue ich mich, dass am Ende auch mein Blog und mein Buch genannte werden.

Somit begrüße ich herzlich alle, die auf Grund dieses Artikels zum ersten Mal hier in meinem Blog gelandet sind :)


Ich freue mich auf deine Meinung zu diesem Artikel: Artikel kommentieren

26 Kommentare zu “dieimwaldlebt in der Brigitte Woman: Ich bin gern allein”

  1. Jan S. Kern sagt:

    Liebe Heike, vor ein paar Wochen habe ich den Artikel über das Alleinesein gelesen. Ich bin nicht nur liebend gerne alleine, sondern brauche das Alleinesein dringend – jahrelang hat es gedauert, um das zu kapieren: wenn ich mehr als zwei Tage unentwegt mit Menschen zusammen bin, gerät mein inneres Gleichgewicht aus den Fugen, und wenn ich nicht bald wenigstens ein paar Stunden alleine sein kann, werde ich wildwütend oder/und depressiv…ansonsten bin ich ein netter Mensch! Habe übrigens zwei Kinder, und dazu ein Pferd, zwei Ponys, drei Katzen, ein Kaninchen sowie eine Schildkröte, das alles auf dem belgichen Land.
    Dein Blog ist ganz einmalig und gefällt mir gut!
    Herzliche Grüsse, Jan S. Kern

  2. Maria.S sagt:

    Hallo Heike, ich find es toll, wie Du es Dir so eingerichtet hast in Deinem Wald.
    Ein einsames Haus am Waldrand mit einem Apfelbaum vor dem Haus und selber Gemüse ziehen. Das ist ein Traum von mir. Mal schauen! Momentan lebe ich in einer Altbauwohnung mitten in der Stadt. In meiner Strasse rührt sich immer was, tags und nachts. Und wenn dann so um vier Uhr morgends kein Auto mehr fährt, dann hört ich das Zwitschern der Vögel im nahen Lindenbaum. Das ist aktuell mein Stück Natur rund ums Haus…. Und auch so ist es schön zu wohnen.
    Wie Du siehst, schlagen da zwei Herzen in meiner Brust!
    Liebe Grüsse aus der Stadt
    Maria

  3. Martina sagt:

    hallo heike,
    habe den artikel in der brigitte woman gleich gelesen (weil ich das alleinsein auch so mag und so gerne im wald bin) und war sehr angetan von deinem anderen leben… bin nun total neugierig geworden!!!
    dein buch hab ich mir heute bestellt (was nicht so ganz einfach war, wg. des englischen? verlages, der in der bw genannt ist… der buchhändler meines vertrauens hatte da ein problem,also hab ich’s halt ausnahmsweise übers internet bestellt… und bin toootal gespannt drauf… :smile:
    nun werde ich mich erstmal deinem blog widmen, lesen und fotos schauen… und bestimmt wieder schreiben :mrgreen:
    ganz herzliche grüße in den wald,,,
    martina

  4. Petra sagt:

    Hallo Heike,
    Ich habe mir am WE die Brigitte Woman gekauft und bin dort über den tollen Artikel übers Alleinsein auf Dich und Dein ebook gestoßen. Ich habe es eben fertig gelesen und mich sehr an Deinem Leben im Wald gefreut. :lol: Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Selbstverständlichkeit, mit der Du Dein Leben schilderst, es wirkt sehr authentisch und man/frau spürt, dass Du nichts beweisen, nichts rechtfertigen musst, toll… Ich selbst liebe Tiere auch sehr, teile mir mit einer Freundin 2 ehemalige Straßenhunde und kann deshalb sehr viel mit Deinen Schilderungen anfangen. Was mich noch interessiert: Was macht Deine Nachbarin? Hat sie Dein ebook gelesen und danach verstanden…? :!: Ach so… und einen lieben Dank auch an die Brigitte Woman und Julia Karnick für diesen super Artikel… Die Brigitte Woman lese ich regelmäßig!
    Alles Liebe in den Wald
    Petra :cool:

Kommentar schreiben

Avatar anzeigen:
Möchtest du, dass bei deinem Kommentar ein Avatar angezeigt wird? Auf Gravatar.com kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse einmal registrieren und ein Bild hochladen. Dann erscheint dein Gravatar-Bild hier bei deinem Kommentar. Und auch in vielen weiteren Blogs, die Gravatar unterstützen. Der Avartar wird dann auch bei deinen älteren Kommentaren angezeigt.

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.13
97 queries. 0,314 seconds.