Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Es wurde mal wieder Zeit – mein Teppich musste dringend mal gereinigt werden. Mein Bienchen ist inzwischen 13 Jahre alt. Und leider nicht mehr „ganz dicht“. Meist hält sie durch – aber manchmal passiert eben doch einmal ein kleines Malheur. Außerdem wohne ich ja im Wald. Die Katzen können jederzeit durch die Katzenklappe rein und raus und schleppen dabei natürlich auch so einigen Dreck an den Pfoten mit ins Haus. Im Sommer kann es auch schon mal sein, dass ich Reste einer Maus auf dem Teppich finde. Oder von den Katzen erbrochene Haarballen. Und auch ich bin nicht wirklich konsequent mit dem „Schuhe im Flur ausziehen“. Nur mal eben schnell noch was aus dem Wohnzimmer holen… und wieder Dreck reingeschleppt…

Nun kann man ja das gröbste mit dem Staubsauger beseitigen. Aber eben keine Flecken. Als ich mein Wohnzimmer vor etwa 2 Jahren renoviert und umgestaltet habe, da hab ich mich damals für einen hellen Teppich entschieden. Ich habe ihn gesehen und fand ihn toll. 

Ja – das ist vielleicht nicht die schlaueste Entscheidung gewesen. Aber ich liebe den Teppich noch immer und habe den Kauf nie bereut. Nun sah er aber schon eine ganze Weile nicht mehr so toll aus. Ich schaffe es ja immer wieder solche Sachen eine Zeit lang zu ignorieren – aber es nervte mich schon. Vor einigen Jahren hatte ich einen anderen hellen Teppich und der war auch verschmutzt. Ich habe mir damals einen Waschsauger von Rossmann geholt. Bei Rossmann und auch bei DM kann sich jeder kostenlos so eine Maschine ausleihen. Darüber hatte ich auch schon einmal einen Beitrag hier geschrieben. Hier ist: http://dieimwaldlebt.de/rossmann-finde-ich-gut.html Das Teil ist richtig klasse – aber riesengroß. Und ich muss dafür nach Bleckede fahren. Und überhaupt – mir war das zu umständlich. Was ist denn, wenn ich einen Tag später wieder einen Fleck habe? Jedesmal dieses riesige Ding holen? Nööö – das nervt. 

Ich bin schon lange auf der Suche nach einem kleinen Gerät, mit dem man solche „Teppich-Unfälle“ mal eben beseitigen kann. Vor einiger Zeit habe ich mir deswegen die Maschine von Kärcher bestellt. Aber das war auch so ein riesiges Teil und total unhandlich. Also habe ich es ungenutzt wieder zurück geschickt. Wo soll man so was auch lassen in einem kleinen Haus?

Jetzt aber habe ich endlich bei meiner neuen Recherche nach eine Lösung die für mich perfekte Maschine entdeckt. Den Bissel SpotClean Professional.

Der hat genau die richtige Größe für mich. Etwa so, wie mein Staubsauger. Und obwohl er so klein ist hat er richtig Kraft. Das Teil ist so wahnsinnig gut durchdacht, dass ich echt beeindruckt bin. Der Schlauch ist relativ kurz, was einige in den Rezensionen bemängeln. Ich finde es nicht schlimm. Je kürzer der Schlauch, desto höher die Saugkraft. Und um so geringer die Staugröße. Es sind zwei Aufsätze dabei – ein kleiner und ein etwas breiterer – und die reichen auch völlig. Beide haben noch eine Brüste dran, was sehr hilfreich ist. Der Wassertank von dem Teil ist so genial gemacht, dass ich ihn auch unter dem niedrigen Wasserhahn im Bad füllen kann. Der Schmutztank lässt sich ganz leicht komplett öffnen, wenn man den roten Hebel umlegt. Und für die Reinigung nach der Benutzung braucht man nur etwas klares Wasser durchsaugen und das Teil ist wieder sauber. Ich bin total begeistert von dem Ding. Ich habe damit alle meine Teppiche sauber bekommen und gebe das Ding nicht mehr her.

Hier mal ein Vorher/Nachher Vergleich von meinem hellen Teppich:

  

Ich denke, der Unterschied ist gut zu sehen. Beim Waschsauger war eine kleine Flasche Reiniger dabei – der Bissel Spot &Stein Reiniger. Der ist ziemlich gut. Es war aber nur eine kleine Flasche. Da ich ein großer Fan von Febreze bin was Tiergerüche betrifft, habe ich mir eine Flasche Bissell 1078N Wash&Refresh Febreze bestellt. Und ich muss sagen: Das Zeug ist richtig gut. Es eliminiert nicht nur alle Flecke – der Teppich riecht danach auch noch wie neu.

Der Kauf der Maschine hat sich schon bewährt, denn zwei Tage nach meiner Komplett-Reinigungs-Aktion entdeckte ich morgens wieder einen kleinen feuchten Fleck. Es hat keine 10 Minuten gedauert und alles war wieder prima. Bienchen wird ja nicht jünger und solche kleinen Unfälle in der Nacht werden sicher noch öfter passieren. Ist halt so bei einem älteren Hund. Aber ich sehe dem gelassen entgegen – ich bin ja jetzt gerüstet! 

Hier meine Empfehlungen für die von mir erwähnten Materialien:
(Wenn du hier nichts siehst, dann deaktiviere bitte deinen Werbeblocker für dieimwaldlebt.de) 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung