Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Heute bin ich mit Biene spontan in den Wildpark gefahren. Eigentlich war nicht das richtige Wetter dafür – es war regnerisch und total bedeckt. Aber ich wollte einfach mal mit der Canon 450D üben. Und dafür eignet sich so ein Wildpark natürlich perfekt.

Die Bilder sind nicht so gut geworden wie ich gehofft habe. Schwierig ist das Fotografieren durch Zaun. Zum Beispiel bei den Greifvögeln. Auch der Schnee auf dem Boden ist nicht der beste Hintergrund. Und dann habe ich auch erst hinterher fest gestellt, dass ich Flecken auf dem Polfilter hatte… den hatte ich am Schluß drauf, um Spiegelungen beim Fotografieren durch die Scheibe zu verhindern.

Alles in allem: ich muss noch viel üben. Aber für einen ersten Test war der Ausflug prima. Biene durfte auch mit rein und war sichtlich beeindruckt von den vielen Tieren. War aber total lieb. Ich habe ihre Leine einfach an der Umhängetasche fest gemacht und hatte dadurch beide Hände frei. Hat erstaunlich gut geklappt. Ab und an musst ich tatsächlich mal schauen, ob sie überhaupt noch da ist. So hatte ich doppeltes Training: Fototraining für mich – Beifußgehtraining für Biene :)

3 Gedanken zu “Besuch im Wildpark

  1. Ja, das muß ich aber auch sagen – sehr schöne und interessante Fotos! Ich finde Du kannst es schon richtig gut. Einige sind richtig toll!

  2. Habe mir die Seite angeschaut und glatt mal den Link dazu eingefügt :)
    Schöne Idee! Deine Seite gefällt mir gut. Besonders die Katzenfotos finde ich echt klasse :)

  3. Na, da sind doch einige Volltreffer dabei! Bin auch schon am Üben mit der neuen Kamera, ist allerdings ein Konkurrenzprodukt, aber wohl so ähnlich. Mann, was die Dinger so alles können! Meine kleine Webseite mit Blog ist auch endlich online … huch – hoffentlich sagst Du nicht, ich mach Dir alles nach … aber Gleich und Gleich gesellt sich nun mal gern – und findet sich im www! Gruß aus dem Ösi-Land! -> vomlebenimdorf

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung