Der Blog aus dem Wald

:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :)

Heute gibt es wieder mal ein neues Rezept aus der Hexenküche im Wald. Diesmal Frischkäse. Den kann man mit dem Thermomix nämlich sehr einfach und günstig selber machen. Bisher habe ich immer Kräuterfrischkäse gemacht. Der ist auch sehr lecker. Aber nun wollte ich es einmal mit Ananas probieren. Der schmeckt nicht nur lecker auf Brot, man kann ihn auch in Soßen gut mit unterrühren. Und das habe ich zusammen gemixt:

  1. 500g Magerquark
  2. 200g Creme fraiche
  3. 125g Butter
  4. 360g Ananas (kleine Dose vom Aldi Nord)

Als erstes kommt die abgetropften Ananasstücke in den Thermomix und werden klein geschreddert. Dann der Rest dazu. Das Ganze dann 7 Minuten bei 70°C auf Stufe 3-4 rühren lassen. Und schon ist der leckere Frischkäse fertig. Den warmen habe ich dann Frischkäse gleich in Gläser abgefüllt und offen abkühlen lassen. Offen abkühlen lassen ist wichtig, damit sich im Deckel kein Kondesnwasser bildet. Das passiert, wenn man die Gläser gleich noch warm schließt und in dann so in den Kühlschrank stellt. Dadurch kann sich später Schimmel bilden und der schöne Frischkäse fängt an zu gammeln. Damit das nicht passiert: Unbedingt offen abkühlen lasse.  Und dann ab in den Kühlschrank. Und das hat es gekostet:

ananas-frischkaese-kalkulation

Ein Kilo Frischkäse für 2,26€ – da kann man echt nicht meckern. Und es macht kaum Arbeit. Das Tolle daran: Ich weiß genau, was drin ist. Und ich kann selber entscheiden, wie süß oder eben nicht süß der Frischkäse werden soll. Oder wie viel Fett ich drin haben will. Wobei die Menge an Butter im Verhältnis zu den anderen Zutaten in diesem Rezept schon die Untergrenze ist. Weniger sollte man nicht nehmen, denn sonst ist es irgendwann einfach nur noch ein Quark.

Natürlich ist 1185g eine Menge Frischkäse. Ich habe ein Glas davon verschenkt. Man kann aber auch prima portionsweise einfrieren. Wenn man nur mit sauberem Besteck reingeht, dann hält er sich im Kühlschrank auf 1-2 Wochen oder länger.

Und so schaut er aus:

DSC04597_ananas-frischkaese-thermomix

Ein Gedanke zu “Ananas-Frischkäse selbst gemacht

  1. Danke danke für das tolle Rezept liebe Heike
    das werd ich in den nächsten Tagen mal probieren,
    schmeckt bestimmt lecker. Liebe Grüße in den Wald
    Christine.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

nach oben

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung