:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Archiv: Mai 2018

Nächtlicher Besuch

Diesen kleinen Schleimer habe ich gerade mitten in der Nacht in meinem Bad am Katzenfutter gefunden. Wie mag er da nur hingekommen sein? Auf jeden Fall hat er dort nix zu suchen und ich habe ihn wieder in den Garten gebracht. Für diejenigen, die ihn nicht kennen: Nein – das ist keine normale Nacktschnecke – das ist ein Tigerschnegel, der sich unter anderem von den Eiern der doofen Nacktschnecken ernährt.

Also einer von den guten :dup:

     :razz:  Notiz an mich: Das nächste Mal vor so einer Aktion Handschuhe anziehen, weil Schneckenschleim echt scheiße wieder von den Fingern geht. Besonders wenn so ein Viech extra schleimt, weil er sauer darüber ist, dass man ihm mitten in der Nacht ins Gesicht blitzdingst… 

Bittere Erkenntnis – mein neuer Roman ist fertig

Ja, ich lebe noch. Ich war nur für Wochen untergetaucht, weil ich im Schreibmodus war. Ich habe meinen ersten Psychothriller geschrieben :)
Lange habe ich mit mir gerungen, ob ich ihn unter meinen Namen oder unter Pseudonym veröffentliche. Warum? Weil Ausmalbücher und Psychothriller nicht zusammen passen und Langenkamp sich im Thrillerbereich einfach langweilig anhört. Also habe ich mich dann doch entschieden, mit dem Genre-Wechsel auch den Namen zu wechseln, denn es sollen unter diesem Namen noch weitere folgen.

Mein neuer Roman heißt „Bittere Erkenntnis
Mein Pseudonym „Sorga Lindström
Jetzt ist das Werk als

  • Kindle-Buch für schlappe 0,99€  
  • und als Taschenbuch für 9,90€

online. In ein paar Tagen folgt dann noch eine Hardcover-Version. 

Und hier ist es nun: http://dieimwaldlebt.de/Bittere Erkenntnis

Klappentext:

Kerstin ist auf der Suche nach einer neuen Bleibe. Die findet sie in Form eines kleinen blauen Holzhauses in einer Siedlung im Alten Land. Schon beim ersten Besichtigungstermin mit dem Makler erblickt sie ihren zukünftigen Nachbarn Thorben, der ihr Herz schneller schlagen lässt. Thorben ist zu ihrem Verdruss jedoch bereits vergeben. Er ist verheiratet mit Marianne, die aber schon seit Jahren im Wachkoma liegt. So ein Wachkoma kann ja nicht ewig dauern, denkt sich Kerstin und kauft das Haus, obwohl ihre Finanzen dagegen sprechen. Ein Mann wie Thorben ist Grund genug und das Warten wert. Oder wäre Alexander doch die bessere Wahl? Und ist Thorben wirklich der Mann, den alle in ihm sehen?

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.11
97 queries. 0,397 seconds.