:) Ein WebLog aus einem Wald mit DSL-Anschluss :) [Startseite]

Archiv: Freitag, 5. Mai 2017

Low Carb: Zucchini-Rolle mit Thunfisch-Füllung

Der Sommer kommt – irgendwann. Auch wenn es grad nicht so ausschaut. Aber ich bin mir sicher, dass er irgendwann da ist. Und deswegen muss der Winterspeck verschwinden. Und ich habe beschlossen: Ich versuche es mal mit Low Carb – also einfach mal ohne Kohlenhydrate. Das wird nun keine Lebensphilosophie – ich probiere es einfach mal einen Monat aus und schaue, ob es funktioniert und wie ich mich danach fühle. Eine Woche bin ich dabei und so viel kann ich schon mal sagen: Es geht mir richtig gut damit. Das hat mich ehrlich gesagt überrascht. Schon nach ein paar Tagen strotze ich vor Energie. Also fällt es mir leicht dran zu bleiben und es macht mir richtig Spaß neue Rezepte zu testen. Heute stelle ich das erste davon vor: Eine super leckere Zucchini-Ei-Käse-Rolle mit Thunfisch drin. Und so geht es:

Zutaten Teig:

  • 200g Zucchini geraspelt
  • 50g Parmesan oder Hartkäse gemahlen
  • 3 große Eier

Zutaten Füllung:

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 50g Creme fraiche Kräuter
  • 70g Zwiebel in dünne Scheiben geschnitten
  • 90g Cherry-Tomaten klein geschnitten
  • 3 Scheiben (90g) Edamer

  

Das ergibt 2 Portion mit: 879 kcal, 15,2 g Kohlenhydrate – also pro Portion nur 7,6g Kohlenhydrate

Der Teig:

  1. Eier verrühren
  2. Hartkäse dazu -> vermischen
  3. Zucchini dazu -> vermischen

Das sollte dann so ausschauen:

   

 

Der Teig wird dann auf einem Backpapier dünn in einem Rechteck ausgestrichen und ca. 20-25 Minuten bei 180!C gebacken

Nun die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und etwa 90 Sekunden in der Mikrowelle garen. Dann sind sie etwas glasig und besser bekömmlich. Ich nehme dazu meine Glas-Butterschale. Die ist perfekt für so kleine Sachen.

Der Thunfisch wird zum Abtropfen in ein Sieb getan. Dazu nehme ich mein Dauer-Kaffee-Sieb. Ist perfekt dafür geeignet. :haha:

Wenn der Teig leicht braun ist, dann wird er belegt. 

  1. Creme fraiche Kräuter
  2. Thunfisch
  3. Zwiebelringe
  4. Tomaten
  5. Käse

      

   

Dann wird der Teig vorsichtig gerollt und kommt so dann noch einmal etwa 10-15 Minuten bei 180°C in den Backofen.

Und fertig ist die leckere Zucchini-Rolle. Einmal in der Mitte durchgeschnitten hat man 2 Portionen lecker Essen. Macht sehr satt und schmeckt richtig gut :dup:

Pro Portion nur 7,6g Kohlenhydrate :dup:

Blog aus dem Wald by Wordpress 4.7.5
109 queries. 0,488 seconds.